Weihnachten im Schuhkarton 2015 für Kinder in Not

Weihnachten im Schuhkarton 2015 - meine Geschenke

Weihnachten im Schuhkarton 2015 macht Kinder glücklich

Seit 25 Jahren gibt es die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”.

Weihnachten im Schuhkarton 2015In dieser Zeit gingen über 100 Millionen Schuhkartons in rund 150 Länder auf die Reise. Die mit Geschenken gefüllten Schuhkartons sollen Kindern in Not eine unvergessliche Weihnachtsfreude bereiten. Mädchen und Jungen im Alter zwischen 2 und 14 Jahren werden beschenkt und erfahren so, dass es Menschen gibt, die an es denken. 

Wie begann die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”?

Nachdem im Frühjahr 1990 Bilder von verwahrlosten Kindern aus Rumänien um die Welt gingen. rief der Engländer David Cooke öffentlich dazu auf, für die Waisenkinder zu sammeln. Das führte zu der Idee, Geschenke in Schuhkartons zu sammeln. Es packten weltweit immer mehr Menschen Schuhkartons, weshalb Cooke die Kampagne “Operation Christmas Child” 1993 an die internationale Organisation “Samaritan’s Purse”. In Deutschland startete “Weihnachten im Schuhkarton” im Jahr 1996.

Für die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” werden jedes Jahr weltweit mehrere Millionen Schuhkartons mit Geschenken gefüllt. Auch in Deutschland, in den USA, in Kanada, Japan, Neuseeland, Australien, Finnland, Großbritannien, Irland und Spanien werden Schuhkartons für Kinder gefüllt, die sonst keine Geschenke zu Weihnachten bekommen würden.

Vor Ort helfen die Gemeinden und Behörden, bedürftige Kinder zu finden, welchen die Schuhkartons Freude bringen sollen. Oft sind es Jungen und Mädchen aus Flüchtlingslagern, Slums, Waisenheimen oder ohne Wohnsitz. Die in Deutschland gepackten Schuhkartons werden überwiegend in Osteuropa verteilt. 

 

Aber warum Schuhkartons?

Ganz einfach, es soll sich kein Kind benachteiligt fühlen, weil es ein kleineres Paket bekommt, als ein anderes. Aber vor allem aus Transportgründen. Klar, dass die Transportmittel viel einfacher bestückt werden können, wenn die Kartons eine (fast) einheitliche Größe haben. Deshalb sollen sie nur 30x20x10 cm groß sein. 

Wer einen Schuhkarton packt und bei einer Sammelstellen abgibt wird gebeten, freiwillig eine geringe Geldspende abzugeben, die den Transport des Schuhkartons finanziert. Ausführliche Packregeln bietet der Verein Geschenke der Hoffnung an, welche durch die Zollvorschriften streng einzuhalten sind. Der Schuhkarton darf aus 

 

Ich mache wie jedes Jahr auch bei “Weihnachten im Schuhkarton 2015” mit.

Auch in diesem Jahr mache ich mit und ermögliche einem Kind ein fröhliches Weihnachten. Und was gibt es Schöneres als leuchtende Kinderaugen.

In diesem Jahr habe ich in den Schuhkarton diese Geschenke gepackt:

  • 1 kleiner Lego-Baukasten
  • 1 Karton farbige Öl-Pastell-Kreiden
  • 1 Plüsch-Pferdchen
  • 1 Vogelnest
  • 1 kleines Angelspiel
  • 1 bunten Armreif
  • mehrere Zopfgummis

Weihnachten im Schuhkarton 2015 - meine Geschenke

 

Wie kannst du ein Kind glücklich machen?

Nimm einen Schuhkarton, beklebe ihn mit Weihnachtspapier und fülle ihn mit Geschenken. In meinen Artikeln zu Weihnachten im Schuhkarton aus den vergangenen Jahren habe ich gezeigt, wie ich das gemacht habe und was ich in den Schuhkartons auf die Reise geschickt habe. Vielleicht kannst du das als Anregung nehmen. Am Ende dieses Artikels findest du die entsprechenden Links.

Kennzeichne dann deinen Schuhkarton auf dem Deckel oben rechts, ob die Geschenke für einen Jungen oder ein Mädchen sind und benenne die Altersgruppe. Es gibt drei Altersgruppen, aus denen du getrennt nach Mädchen und Jungen wählen kannst:   

  • 2 – 4 Jahre
  • 5 – 9 Jahre
  • 10 – 14 Jahre  

Du kannst dir auch ein entsprechendes Schildchen herunterladen und in die rechte obere Ecke auf den Karton kleben.

Wie, wo und wann kannst du deinen Schuhkarton auf die Reise schicken?

Wie? – Ganz einfach abgeben!

Wo? – Auch einfach:

Du suchst in deiner Nähe eine der unzähligen Annahmestellen.

Ich habe bei Google MAPS eine Karte mit unzähligen Menge Annahmestellen der Aktion “Weihnachten im Schuhkarton 2015” in Deutschland, Österreich, Südtirol, dem Fürstentum Liechtenstein und der Schweiz gefunden. Die scheint nur auf den ersten Blick sehr unübersichtlich zu sein. Klicke einfach mit der linken Maustaste in die Karte und scrolle dann mit dem Mausrad nach vorn. Dadurch wird der Kartenausschnitt verkleinert und die Details vergrößert und überschaubar.

Noch einfacher geht es, wenn du auf der Google Maps Karte auf die Lupe oben links in dem roten Balken klickst. Dann öffnet sich das Suchfeld. Dort kannst du deinen Ort, deine Postleitzahl oder den Namen einer Sammelstelle eingeben. 

So findest du garantiert eine Annahmestelle für “Weihnachten im Schuhkarton 2015” in deiner Nähe. 

Wann? – Es sind nur noch wenige Tage Zeit.

Der Abgabeschluss für “Weihnachten im Schuhkarton 2015” ist am

15. November 2015

Bis zu diesem Datum nehmen die Annahmestellen deutschlandweit Schuhkartons für die weltweite Geschenk-Aktion an. 

 

Hilf mit, einem Kind in Not eine unvergessliche Weihnachtsfreude zu bereiten. Du machst nicht nur ein Kind auf so einfache Weise glücklich und dankbar, sondern auch dich selbst. Lebensfreude pur – für beide Seiten!

Ich freue mich, von dir zu hören.

 

Und hier die Links zu meinen Artikeln zu “Weihnachten im Schuhkarton” aus 2012 und 2014:

Weihnachten im Schuhkarton 2012
Weihnachten im Schuhkarton – Machen Sie mit!

 

 

 

Deine Meinung ist mir wichtig!

Mit meiner Hilfe deine Leensfreude wiederfinden
Wenn dir mein Artikel gefällt (oder auch nicht), freue ich mich über dein Feedback. Wenn du magst, schreib bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld deine Meinung oder deine Fragen. Gern kannst du mir auch eine E-Mail senden. Ich möchte gern mit dir ins Gespräch kommen und beantworte jede deiner Fragen und Hinweise.

Gern vernetze ich mich mit dir in den sozialen Netzwerken. Du findest die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenk mir bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonniere jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchtest du künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann trag bitte deine E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, dich als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Klicke jetzt auf:
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Du kannst dich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall deine Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Roswitha

 

 

 

 

 

 

Solidarität zu üben ist so einfach und bewirkt so viel

Kinderbücher und Malheftefür Flüchtlinge

Solidarität – ist sie verlorengegangen?

Heute möchte ich zu den sogenannten “Flüchtlngsproblemen” Stellung beziehen.

 

Vorab zum Verständnis, warum ich die Frage nach der Solidarität stelle:

Ich bin Jahrgang 1949, also fast noch ein Nachkriegskind. Das heißt, es war immer noch eine sehr schwierige Zeit, genügend zu Essen zu haben und im Winter genügend Kohlen, um wenigstens ein Zimmer warm zu bekommen.Ein halbes Jahr nach meiner Geburt wurde die DDR gegründet. Ich bin in Thüringen geboren und aufgewachsen.

Kleidung für die Kinder wurde meist aus abgelegter Kleidung der Erwachsenen genäht oder aus Bettlaken. Ich hatte das Glück, dass ich eine große Schwester habe, die 17 Jahre älter als ich ist und die leidenschaftlich gern gestrickt hat. Wolle gab´s natürlich auch nicht an jeder Ecke, aber meine Schwester wusste sich zu helfen. Sie trennte kurzerhand die zu klein gewordenen Pullover und Kleidchen wieder auf, zog den Wollfaden durch Dampf, damit er entkräuselt wurde, und strickte daraus neue Sachen.

Mein damals 15jähriger Bruder beschaffte auf dem Güterbahnhof Braunkohlenbriketts zum Heizen, indem er mit Freunden die Kohlen auflas, die von den Güterwagen heruntergeworfen wurden..

Meine Mutter verkaufte ihr Akkordeon,an einen Bauern, um es gegen Butter und Eier einzutauschen. Und sie ging auf die Felder, um Kartoffeln zu stoppeln. Nebenbei half sie, die Trümmern in Nordhausen zu beseitigen. Nordhausen war in den letzten Kriegstagen zu 75 % zerstört worden. Die Trümmerfrauen gingen in die Geschichte ein. Und meine Mutter ging arbeiten, und sie arbeitete sehr viel. Mein Vater verließ uns, als meine Mutter mit meiner jüngeren Schwester schwanger war. Ich bewundere meine Mutter, wie sie all die Herausforderungen gemeistert hat und sich trotzdem noch extrem viel um die anderen Menschen gekümmert hat. Und das bis ins hohe Alter. Erst mit 84 Jahren hat sie ihre Funktion als Vorsitzende der Volkssolidatät des Wohnbezirkes aufgegeben. 2005 ist sie im Alter von 89 Jahren gestorben und hat in den Jahren nach der Wende die Welt kennengelernt und ein angenehmes Leben geführt.

In dem Punkt, sich um andere Menschen zu kümmern, eben Solidarität zu üben, war sie mir stets Vorbild und deshalb bin ich ihren Spuren gefolgt. Auch für mich ist es von Jugend an Herzensbedürfnis, anderen Menschen zu helfen. Und das ist bis heute so geblieben, wie ich weiter unten noch ausführen werde. Aus diesem Grunde nehme ich auch jedes Jahr an der Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” teil, um Kindern aus armen Verhältnissen im Ausland eine Freude zu machen. Ich habe schon mehrfach hier in meinem Blog darüber geschrieben.

 

„Solidarität ist die Gesinnung einer Gemeinschaft mit starker innerer Verbundenheit“

„Solidarität ist das Zusammengehörigkeitsgefühl, das praktisch werden kann und soll.“

Zitate von Alfred Vierkandt aus 1928 (deutscher Soziologe, 1867 – 1953)

 

„Nur eine solidarische Welt kann eine gerechte und friedvolle Welt sein.“

Zitat von Richard von Weizsäcker (1920-2015) Verantwortung für sozialen Fortschritt und Menschenrechte, 1986

 

Flüchtlinge – Fremde? Freunde? Probleme?

 

Mag man über die DDR denken wie man will. Hier haben sich die Menschen immer gegenseitig geholfen. Und das nicht nur unter Freunden oder Nachbarn. Auch die internationale Solidarität war in uns tief verwurzelt. Bis heute habe ich die Namen von Nelson Mandela, Angela Davis, Martin Luther King und vielen anderen fortschrittlichen Menschen nicht vergessen, die wir durch Spenden oder Briefe unterstützt haben. Nicht unerwähnt bleiben darf dabei auch das vietnamesische Volk, das unter der Aggression der USA so unendlich gelitten hat. Für uns war es selbstverständlich, dass Menschen aus Vietnam, der Mongolei, Kuba, Polen etc. bei uns lebten und arbeiteten.

Wir hatten keinen Marshall-Plan wie die Bundesrepublik. Alles, was wir hatten, haben wir, unsere Eltern und Großeltern uns selbst erarbeitet. Und natürlich auch die Beziehungen untereinander genutzt. Wie sagt man so schön, “Beziehungen schaden nur dem, der keine hat.”.Das war gelebte Solidarität.

Heute, in der globalen Welt, nennt man das Netzwerken. ;-). Nur leider sind diese Netzwerke oft sehr oberflächlich. In Zeiten wie diesen kristallisiert sich jedoch schnell heraus, wes Geistes Kind jemand ist.

Wer Flüchtlinge – aus welchem Land auch immer – beschimpft oder sogar tätlich angreift, hat nichts aus der Geschichte gelernt. Und der gehört bestraft. Dem Rassenhass muss Einhalt geboten werden. Und den Neonazis dürfen keine Plattformen mehr gegeben werden, auf denen sie ihren extremen Fremdenhass postulieren können.

Ich meine nicht die Menschen, die sich über die Einrichtung von Flüchtlings-Unterkünften beklagen oder dass sie sogar ihre Wohnung räumen müssen, um Flüchtlinge darin unterzubringen. Dafür habe auch ich überhaupt kein Verständnis, denn es gibt genügend leerstehende Wohnungen, ungenutzte Gebäude und große Freiflächen, die man für die Unterbringung von Flüchtlingen ausbauen bzw. umfunktionieren könnte. Massenunterkünfte lehne ich allerdings ab, denn diese sind in meinen Augen entwürdigend. Versetzen Sie sich einfach mal in die Situation dieser Menschen, das Hier ist die Bundesregierung gefragt und darf ihre Verantwortung auch nicht auf die Kommunen abwälzen, die dieser Herausforderung nicht gewachsen sind. Die Diskussionen zur Flüchtlingspolitik und den neuen Herausforderungen für die Solidarität mit Flüchtlingen und Asylsuchenden haben erst jetzt richtig Fahrt gewonnen. Und das ist gut so.
Wir alle tragen in der Auseinandersetzung Verantwortung und sollten Farbe bekennen.

Prominente positionieren sich deutlich

Sehr viele Prominente tun dies nachdrücklich und machen sich für Flüchtlinge stark, wie zum Beispiel Volker PispersTil Schweiger, Jörg PilawaIris Berben, Udo Lindenberg, Barbara Schöneberger, Sandra Maischberger, Oliver Kalkofe, Die Ärzte, Herbert Grönemeyer, Joko und Klaas, die Band Madsen, Sido, Dieter Hallervorden. Auch Heiner Geißler fand beim Deutschen Radiopreis deutliche Worte gegen Rechtsextremismus und gegen die Schlepperbanden.
In Potsdam-Babelsberg hat der Fußballclub Babelsberg schon 2014 eine eigene Mannschaft für Flüchtlinge gegründet mit allen Rechten und Pflichten:
Bei Welcome United 03 spielen Fußballer aus 10 Nationen.
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft positionierte sich in einer knappen Video-Botschaft  für Weltoffenheit, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Respekt und Fairplay. 

 

Neue Qualität der weltweiten Flüchtlingsbewegung

Es hat eine neue Art von Völkerwanderungen begonnen, die aber nur der Anfang von globalen Umwälzungen sind. Heute stehen wir vor einer neuen Qualität der weltweiten Flüchtlingsbewegung. 2014 waren weltweit 60 Millionen auf der Flucht – so viele wie seit dem II. Weltkrieg nicht mehr. Oft ist für die Menschen Flucht der einzig mögliche Weg, nicht nur bei politischer Verfolgung, sondern auch bei Vernichtung der Lebensgrundlagen durch Kriege und Umweltkatastrophen. Es geht längst nicht mehr nur um das Recht auf politisches Asyl für Demokraten, fortschrittliche und revolutionäre Menschen.

Viel zu spät hat die Politik in Deutschland, aber auch in den anderen Ländern, sich mit diesen brennenden Fragen beschäftigt. Doch was tun die Regierungen? Statt an einer für alle Seiten gerechten Lösung zu arbeiten, gibt es nur gegenseitige Schuldzuweisungen. Wo soll das hinführen? Und wo ist der Gedanke der Solidarität geblieben?

 

Ist die Solidarität verloren gegangen?

Wie ich in den letzten Tagen beobachten konnte, gibt es die Solidarität noch, zwar zaghaft, aber sie wächst. Und das lässt hoffen.

Ich bin begeistert, wie die Menschen in München Solidarität üben mit den Flüchtlingen, die nach tagelangen Strapazen endlich in Deutschland angegkommen sind. Und so wächst aus dem Keim wieder eine mitreißende Bewegung, der sich viele Menschen anschließen, um zu helfen. Einen sehr großen Anteil haben dabei die sozialen Netzwerke im Internet, allem voran Twitter und Facebook, sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Ich finde es sehr wichtig, Farbe zu bekennen, selbst auf die Gefahr hin, angefeindet zu werden, wie z. B. Til Schweiger, der auch auf meiner Seite immer wieder angegriffen wurde, als ich einen seiner Beiträge geteilt hatte. Für diese unsachlichen Hasstiraden finde ich absolut kein Verständnis.

 

Solidarität zu üben ist so einfach
und bewirkt so viel!

 

Auf Facebook habe ich Mitte der Woche Kenntnis erlangt von einer Solidaritätsaktion des Deutschen Roten Kreuzes mit Unterstützung durch die Verkaufsplattform reBuy.de und das Versandunternehmen Hermes. Darin wurde aufgerufen, Kinder- und Jugendkleidung (in gutem Zustand), Bücher (möglichst mehrsprachig, Kinderbücher, Bilderbücher) und Spielzeug zu spenden. Vorrangig sollen Kinder und Jugendliche in 160 vom Roten Kreuz initiierten Flüchtlingsunterkünften mit diesen Spenden unterstützt werden. Auf der Internetseite von reBuy.de kann man mit nur einem Klick ein Versandetikett ausdrucken, das ein Hilfspaket kostenlos ans Deutsche Rote Kreuz nach Berlin schickt.

Ich war begeistert, dass bereits in den ersten 48 Stunden nach Bekanntgabe der Aktion über 5000 Versandetiketten ausgedruckt wurden. Den Artikel habe ich sofort auf meiner Facebook-Seite mit meinen Freunden geteilt. Da wollte ich auch unbedingt selbst dabei sein und habe noch in derselben Nacht und heute am Tag darauf mein Kinderzimmer durchforstet. Das hatte ich vor Jahren für meine Enkelkinder mit jeder Menge Spielsachen, Büchern, CDs, Musikinstrumenten, Computer und Schlafgelegenheit eingerichtet. Sie sind einfach viel zu schnell groß geworden. 😉

 

Gutes tun ist gar nicht schwer und macht glücklich

Und nun freue ich mich, dass ich auf so einfache Weise Gutes tun kann.. Und, dass ich all die schönen Dinge nicht wegwerfen muss, was mir immer wieder sehr schwer fällt.

Das erste Paket war schnell gepackt. Es waren etliche Kinderbücher und Malhefte – alle niegelnagelneu.

Kinderbücher und Malhefte für Flüchtlinge

 

Kinderbücher für Flüchtlinge

 

Kinderbücher und Malhefte für Flüchtlingskinder

In allen Büchern sind viele bunte Bilder und in vielen der Bücher sind wunderschöne Sticker.

in vielen der Bücher sind wunderschöne Stickerviele bunte Bilder in den Kinderbüchern

 

 

Auch die Malhefte sind wunderschön – und welches Kind malt nicht gerne?!.
Mit Bildern lernen die Kleinen dann ganz schnell deutsch und werden es leichter haben. Und Spaß macht´s sowieso.

 

Lustige Ausmalhefte für die Flüchtlings-Kinder

 

 

 

 

 

 

für die Flüchtlings-Kinder lustige Ausmalhefte

 

 

Der Karton war ziemlich groß und bot noch Platz für eine Menge Plüschtiere. Die waren zwar teilweise schon gebraucht, aber noch top in Ordnung.

Bücher und Plüschtiere für die Flüchtlings-KinderPlüschtiere für die Flüchtlings-Kinder

 

Schließlich fand ich noch zwei Schlafsäcke in meinem Kleiderschrank und sortierte bei der Gelegenheit gleich noch ein paar Kleidungsstücke aus.

Solidarität - Schlafsäcke für Flüchtlinge

Solidarität - Kleidung für Flüchtlinge

 

 

Und so ging letztendlich nicht nur 1 Paket auf die Reise, sondern 3.

Den Transport der Pakete von meiner Wohnung zu Hermes habe ich deshalb gleich organisiert, denn das könnte ich nicht allein bewältigen. Schön, wenn man Freunde oder Familie hat, auf die man jederzeit zählen kann.

Solidarität - 3 Pakete für DRK-Aktion für Flüchtlinge

 

Ich habe all meine Facebook-Freunde an meiner Aktion teilhaben lassen und freue mich sehr über die durchweg positiven Kommentare.

Ich bin sehr dankbar, dass es mir trotz einiger Herausforderungen verglichen mit den Menschen, die ihre Heimat verlieren bzw. verlassen, hier sehr gut geht. Ich habe ein super Gefühl, dass der Gedanke der Solidarität weiter wächst und ich einen klitzekleinen Beitrag dazu geleistet habe, die Welt ein bisschen schöner zu machen.

Jeder kann auf seine Weise dazu beitragen, Menschen glücklich zu machen. Und sei es nur für einen Moment.

Es gibt viele Möglichkeiten, Flüchtlinge zu unterstützen. 

Spaß und Lebensfreude darf es nicht nur für ausgewählte Menschen geben. Es sind Grundbedürfnisse jedes einzelnen Menschen, und wir können dazu beitragen, diese Welt für jeden lebens- und liebenswert zu gestalten.

 

 

Was meinen Sie dazu?

Zaubern Sie diesen Menschen wieder ein Lächeln ins Gesicht?!

  • Helfen Sie mit, dass diese Menschen ihre Lebensfreude wiederfinden,
  • helfen Sie mit, dass die Tränen der Kinder schnell vergessen sind,
  • helfen Sie mit, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die unsere Hilfe brauchen, wieder lachen und hoffnungsvoll in die Zukunft schauen können und
  • helfen Sie mit, dass unsere Welt ein kleines bisschen schöner wird.

Bitte lassen Sie mich an Ihren Gedanken und Taten teilhaben.

 

 

Noch ein Tipp:

Falls Sie auch mehr als 1 Paket per Hermes-Versand auf die Reise schicken:

Ich hatte den Einlieferungsschein für meine Spendenpakete dreimal ausgedruckt und nicht gesehen, dass auf jedem einzelnen Schein die gleiche Transport-Nr. steht. Es hat dank der netten Bedienung im Hermes-Shop dann doch geklappt und ich musste zwei der drei Pakete nicht wieder mit nach Hause nehmen, aber besser Sie achten gleich darauf:
Schließen und starten Sie die Aktionsseite jedesmal neu, um den Schein auszudrucken.

Dann sollte alles reibungslos klappen.

 

 

Wenn Sie Fragen zu dieser oder anderen Spendenaktionen des DRK haben, hier können Sie Informationen einholen: 

DRK Spenderservice

Tel: 030 / 85 404 – 444
spenderservice@drk.de
Postfach 450 259, 12172 Berlin

 

 

Die wichtigsten Links aus diesem Artikel: “Solidarität – ist sie verlorengegangen?”

Die DRK-Spendenaktion:

https://www.rebuy.de/s/drk-spendenaktion

 

Meine Postings auf Facebook:

https://www.facebook.com/RoswithaUhdeBerlin/posts/864943460209145

https://www.facebook.com/RoswithaUhdeBerlin/posts/875430315827126

https://www.facebook.com/RoswithaUhdeBerlin/posts/875691412467683

https://www.facebook.com/RoswithaUhdeBerlin/posts/875770735793084

https://www.facebook.com/RoswithaUhdeBerlin/posts/875839492452875

 

Meine Artikel zu “Weihnachten im Schuhkarton”
(im November ist es wieder so weit!)

https://www.lebensfreude-wiederfinden24.de/weihnachten-im-schuhkarton-machen-sie-mit/

https://www.lebensfreude-wiederfinden24.de/weihnachten-im-schuhkarton-2012/

 

 

 

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Roswitha Uhde - Lebensfreude & Spaß
Wenn Ihnen mein Artikel gefällt, freue ich mich über Ihr Feedback. Wurden Sie inspiriert, auch Gutes zu tun? Wenn Sie mögen, schreiben Sie bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Gern können Sie mir auch eine E-Mail senden. Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk.
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

 

 

 

 

EGON – Der gute Laune Kurs zum Aktionspreis von nur 7 €

EGON - der gute Laune-Kurs

EGON soll gute Laune auf Knopfdruck bringen?

Wie soll das gehen?
Mit einem kinderleichten Prozess, den Sie sofort anwenden können.
 

Lust auf gute Laune? Wer hat die nicht!?

EGON - der gute Laune-Kurs

 
EGON verrät Ihnen, wie Sie all die negativen Gefühle wie Stress, Frust, Ärger, Sorgen auf einfache und natürliche Art und Weise binnen weniger Minuten spürbar mildern und auflösen können.

“EGON – Der gute Laune Kurs” ist offiziell erschienen.

Autor ist Martin Weiss, von dem ich schon mehrfach Kurse empfohlen habe.
Ich habe den Zugang zu dem Kurs vergangene Woche im 7tägigen Jubiläums-Vorverkauf für nur schlappe 7,00 € erworben. Bei diesem Preis braucht man nicht lange nachdenken, oder?
Ich freue mich, dass Martin seine Aktion noch einmal um 7 Tage verlängert. Ich empfehle Ihnen diesen Kurs sehr.
Das Angebot gilt bis Gründonnerstag. Danach kostet der Kurs 37 Euro, was auch noch ein toller Preis ist.

Martin Weiss bietet seinen EGON noch einmal für 7 Tage für nur 7 € an.

 

Greifen Sie jetzt zu!

 

Wer oder was ist EGON?

Natürlich hat sich Martin bei der Wahl des Namens etwas gedacht. 😉

E  –  Emotionen verwandeln –>  Annehmen und loslassen

G  –  Gedanken verändern  –>  Besser denken

O  –  Offen werden –>  Die Intelligenz des Herzens wecken

N  –  Neues schaffen! –>  Zum Ich 2.0 werden

Alles wird per Video, Audio und E-Book genau erklärt.

Der Kurs beinhaltet einige der besten Selbstcoachingtechniken von Martin Weiss, um sofort gute Laune zu bekommen.

 

Sie erhalten:

  • Videos und Audios mit über 140 Minuten Spiellänge (auch als Download)
  • 3 Fallstudien mit Coachings als Audios zu Themen wie Ablehnung beim Dating oder Nervosität vor Vorträgen
  • PDF Anleitung mit allen Schritten
  • Der gesamte Kurs als PDF Transkript zum Lesen unterwegs oder in der Badewanne 😉
  • EGON als interaktives Coachingtool
  • Das Forum, in dem Martin alle Fragen innerhalb eines Werktages beantwortet.
  • ca. alle 6 Wochen eine Web-Konferenz, in der Martin live alle Fragen beantwortet.
  • Eine Sparringspartnerbörse, in der man sich einen Partner oder eine Partnerin zum Üben suchen kann.

 

Das im Kurs Gelernte können Sie jederzeit in Ihrem Alltag anwenden.

So werden Sie (fast) immer guter Laune sein! 

Auch, wenn Sie gerade nicht viel Lebensfreude haben, mit Hilfe dieses Kurses werden Sie lernen, wieder Glück und Lebensfreude in Ihr Leben zu holen. Niemand ist seinem Schicksal unabänderlich ausgeliefert. EGON hilft Ihnen, Ihr Leben wieder in glücklichere Bahnen zu lenken. Versprochen!

Gern können Sie mir Ihre Fragen oder Bedenken schreiben. Nicht nur EGON, auch ich helfe Ihnen sehr gern. 

 

Und es kommt noch besser:

Sie bekommen vorab ein Geschenk!

Das dürfen Sie auch behalten, wenn Sie den Kurs nicht erwerben sollten.

 

Martin Weiss schenkt Ihnen eine Kostprobe aus dem Gute-Laune-Kurs mit 6 Videos und Audios plus einer schriftlichen Anleitung (PDF)
Darin lernen Sie:

  • Wie Sie negative Gefühle auf eine liebevolle, sanfte und ganz natürliche Art und Weise in richtig gute Laune verwandeln.
  • Warum herkömmliche “Motivationstechniken” meist versagen – und wie Sie es ganz konkret besser machen können.
  • Wie der Prozess konkret Schritt-für-Schritt funktioniert.

In zwei Demos des Prozesses mit Teilnehmenden, können Sie erleben, wie einfach Sie den Prozess anwenden können.

 

Kosten? Null Euro!

Holen Sie sich jetzt die GRATIS-KOSTPROBE

 

Ich wünsche Ihnen Gesundheit, Glück, viel Lebensfreude und Spaß und natürlich immer sehr gute Laune. 😉

 

 
PS:
Hier noch einmal die Direktlinks:
“EGON – Der gute Laune Kurs” für nur 7 €
(dieser Preis gilt bis zum 02.04.2015; später 37 €)

 

 EGON – Gratis-Kostprobe

 

 

 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Gefällt Ihnen mein Artikel? Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten. Natürlich können Sie mir auch eine E-Mail schreiben.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk.
Holen Sie sich jetzt den kostenfreien
Lebensfreude-Brief und das Willkommensgeschenk.

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Chris Soemers berührendes Video und mein WARUM

Mit Feuerwerk ins neue Jahr!

Chris Soemers berührendes Video –

Was hat Chris Soemer mit meinem WARUM zu tun?

 

Fast zeitgleich mit dem Weihnachtsgeschenk von Martin Weiss, von dem ich in meinem letzten Artikel erzählte, sah ich mir ein Video von Chris Soemer an.

Dieses Video veröffentlichte er zu Weihnachten und es berührte mich sehr.

Chris Soemer erzählte unglaubliche Geschichten von Menschen, für die Aufgeben nie eine Option war. Und er zeigte, dass diese Menschen es geschafft haben, ihre Niederlagen, Stürze oder negativen Prophezeiungen in Erfolg umzuwandeln. Sie ließen sich nicht durch ihr Schicksal ausbremsen.

Ich liebe solche Geschichten, in denen Menschen über sich selbst hinauswachsen. Ich habe hier schon mehrfach über solche Menschen berichtet.

Und Chris Soemer sprach über sein WARUM. Er bat um viele Kommentare unter seinem Video, in dem wir unser WARUM in kurzen Sätzen schildern sollten. Er wollte 1000 Kommentare „einsammeln“.

Damit verfolgte er zwei Ziele:

  1. Zum einen sind diese vielen Kommentare eine super Motivation für jeden Leser und zugleich Hilfestellung, das eigene WARUM zu finden.
  2. Und sein 2., großartiges Ziel ist es, für jeden Kommentar 2 US$ an die Aktion „Charity Water“ zu spenden, also eine Summe von 2000 US$. Mit diesem Geld ist es möglich, 100 Menschen in der dritten Welt dauerhaft mit frischem, sauberem Wasser zu versorgen.

Ich unterstütze gern Chris Soemers Engagement für ein soziales Projekt in Afrika.

 

 

Mein WARUM

Da ich mir gerade eine Menge Gedanken über mein WARUM gemacht hatte, schrieb ich als Kommentar unter das Video von Chris Soemer:

Lieber Herr Soemer,
Ihr Jahresend-Video hat mich sehr bewegt. Ich liebe solche Storys, denn sie vermitteln immer wieder Energie und Zuversicht.
Aufgeben ist auch für mich keine Option.
Ich habe mich 2012 im Alter von 63 selbständig gemacht und im Vorfeld der Gründung, Ende 2011, Ihren phantastischen Kurs “Die Video-Marketing-Formel” absolviert, durch den ich meinen Avatar gefunden und sehr viel gelernt habe.
Danach habe ich einige Ihrer interessanten Webinare genutzt. Aber ich habe auch unzählige weitere Kurse und digitale Produkte gekauft und nicht wirklich umgesetzt. Das war mein größter und schmerzhaftester Fehler. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich, nur muss man nicht unbedingt alle Fehler selbst machen. 😉
Ich vermittle Menschen der reiferen Jugend, den Junggebliebenen, wie ich sie nenne und zu denen ich selbst gehöre, Mut, Lebensfreude, Spaß und Erfolg im Leben und bei der Nutzung von Computer und Internet.
Mein Ziel für 2015 ist es, eine große Community aufzubauen, in der sich die Mitglieder gegenseitig helfen, Lösungen für Ihre Probleme zu finden. Gleichzeitig biete ich viel Mehrwert in meinen Blogartikeln und meine Kurse zur Problemlösung an.
Meine langfristigen Ziele sind finanzielle und persönliche Freiheit.
Warum?
Weil ich das Gefühl, dazuzugehören, gebraucht zu werden und zu helfen als Ansporn für mein Tun empfinde und ich dieses Gefühl gern weitergebe.
Das ist der eine Grund.

Andere, noch stärker brennende Gründe sind:

  • dass ich unabhängig von meiner geringen Rente entscheiden will, dass mir der Zahnarzt Keramikkronen verpasst und keine aus Metall und Amalgamfüllung,
  • dass ich all die notwendigen Therapien und Hilfsmittel locker bezahlen kann, um gesund, schlank und fit zu werden, die die Krankenkasse nicht zahlt,
  • dass ich in Urlaub fahren kann, wann und wohin ich will und dort für mein Geschäft tätig zu sein, welches gleichzeitig mein Hobby ist,
  • dass ich noch mehr dazu beitrage, dass alle Kinder weltweit die Möglichkeit zum Lernen haben.

Ich wünsche Ihnen, lieber Herr Soemer, und allen Lesern fröhliche und friedliche Weihnachten im Kreise der Menschen, die für Sie wichtig sind, und ein erfolgreiches Jahr 2015!
Ganz herzliche Grüße aus Berlin,
Roswitha Uhde

 

Sie können das Video noch ansehen. Ich weiß allerdings nicht, wie lange Chris Soemer es online lässt.

Zum Video von Chris Soemer (Klick)

 

 

Ja, mein WARUM brennt mir unter den Nägeln.
Vielleicht können Sie das nachvollziehen.

Deshalb ist es nun an mir, für 2015 realistische und unrealistische Ziele für meine im vorigen Artikel genannten 7 Lebensbereiche zu formulieren, damit 2015 wirklich mein Jahr wird und ich mir die Lebensqualität schaffe, die ich haben will.

Sicher wollen auch Sie gesund und fit alt werden und nicht jeden Euro dreimal umdrehen müssen, oder?

 

Nun wünsche ich Ihnen, meine lieben Leserinnen und Leser, dass Sie das Jahr 2014 dankbar beenden, auch wenn nicht alles pures Glück war und Sie Niederlagen oder Schicksalsschläge einstecken mussten.

Ich freue mich, Sie auch 2015 auf Ihrem Weg ein Stück begleiten zu dürfen. Schreiben Sie mir Ihre Erlebnisse und Erfahrungen und stellen Sie mir Ihre Fragen.

Kommen Sie gut in das Neue Jahr.

Auf ein neues Jahr mit viel Gesundheit,
Lebensfreude und Erfolg!

Mit Feuerwerk ins neue Jahr!

 

 

 

 

Prosit Neujahr!

 

 

Ganz herzliche Grüße

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Nachtrag:
Diese beiden Artikel passend zum Thema empfehle ich Ihnen:

 

 

 

 

 

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Roswitha Uhde - Lebensfreude & Spaß

Wenn Ihnen mein Artikel gefällt (oder auch nicht), freue ich mich über Ihr Feedback. Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.

Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Das Geschenk ist ein Foto-Mix, der Ihnen bestimmt gefallen wird. Die Fotos dürfen Sie frei verwenden. Nur als Ihre eigenen Fotos dürfen Sie sie nicht ausgeben.
Klicken Sie jetzt auf:

Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

 

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Suche nach Glück – wonach sehnen Sie sich?

Barbara Schoenfeld

Suche nach Glück – was ist Glück für Sie?

Barbara SchoenfeldLiebe Leserinnen und Leser, heute kann ich Ihnen einen Gastartikel von Barbara Schoenfeld präsentieren, der wieder super in mein Thema “Lebensfreude wiederfinden” passt.
Ich habe Barbara kürzlich auf Facebook kennengelernt und bin von ihr sehr angetan.

Auf Barbaras Blog bin ich in ihrer “Großen Geschenke-Aktion” dabei, in der Sie Geschenke von 10 Frauen gratis anfordern können.

Barbaras freundliche, offene und hilfsbereite Art und die Inhalte ihres Blogs haben mich ermuntert, ihr einen Gastartikel für meinen Blog vorzuschlagen. Das Angebot hat sie gern sofort genutzt. Dafür bin ich ihr sehr dankbar.


Lesen Sie nun, Barbaras Artikel zur Suche nach Glück:

Die Suche nach Glück

Gerade jetzt in der Adventszeit sollten wir alle etwas stiller werden, wenn es auch um uns herum sehr hektisch ist. In der ganzen Hektik geht leider oft etwas ganz Essentielles verloren. Ein Gefühl, das viele Menschen in sich spüren, sich jedoch nicht zugestehen und mit Geschäftigkeit einfach zudecken.

Ein Gefühl, das wir alle in uns als Sehnsucht tragen: Die Suche nach Glück.

Irgendwie wissen wir alle, dass wir das Glück suchen. Aber irgendwie weiß kaum jemand so richtig, was das wirklich ist. Die Sehnsucht ist da. Und die Sehnsucht treibt uns.

Doch wohin?

Auf unserem Weg der Suche nach Glück probieren wir sehr viele Dinge aus, die uns glücklich machen sollen. Aber immer wieder erreichen wir nur einen kleinen Glücksmoment. Und der geht ganz schnell wieder verloren. Dann geht die Suche wieder von Neuem los.

Das Leben ist eine einzige Suche. Mal mehr, mal weniger bewusst. So lange, bis du endlich gefunden hast, was du suchst.

Bis du irgendwann verstanden hast, WAS du wirklich suchst und dass du das, was du suchst, niemals im Außen finden kannst. Kein anderer Mensch, kein Partner, kein Geld, keine noch so wertvolle Sache kann dir dieses Glück auf Dauer geben.

 

Wo soll ich denn das Glück finden?

Irgendwann einmal fängst du an zu verstehen,
… dass da niemand kommt, der dich glücklich machen kann
… dass nur du dich selbst glücklich machen kannst
… dass du das Glück in dir selbst finden musst.

Doch wie machst du das?

Dazu musst du dich selbst finden, deinen eigenen persönlichen Weg finden. Zugegeben, der ist manchmal etwas steinig und es werden viele Stolpersteine auftauchen. Aber an diesen Steinen kannst du lernen, kannst stärker werden, kannst reifen. Und sei dir sicher, du bekommst nur solche Situationen, die dein Wachstum unterstützen.

Leider sind wir Menschen so, dass wir nur wachsen, wenn wir leiden. Wenn wir zufrieden sind mit unserer Situation, sehen wir keinerlei Grund, uns zu verändern. Warum auch?

Wenn du aber immer wieder vor einer schmerzhaften Situation stehst, bist du irgendwann einmal „weichgekocht“ und denkst darüber nach, wie du das eventuell ändern könntest.

Denn in dir ist einfach die Sehnsucht nach dem Glück.

 

Nun hast du die Wahl:

Willst du über dein Schicksal jammern, dich beklagen, wie schlecht die Welt doch ist ? Dann überlässt du deiner Umwelt die Kontrolle über dein Leben.

oder

DU übernimmst die Verantwortung für dein Leben.
Niemand anders kann das tun, wenn du wirklich glücklich sein willst.

 

 

Auch du kannst niemanden glücklich machen, wenn er nicht dazu bereit ist. Jeder andere Mensch kann ebenfalls das Glück nur erkennen, wenn er sich selbst erkannt hat. Wenn er noch in seinen alten Mustern hängt, dann geht es nicht. Dann kannst du alles für ihn tun, versuchen ihn glücklich zu machen. Er kann das Glück nicht erkennen, weil er es sich nicht zugestehen kann, weil er der Meinung ist, dass es ihm nicht zusteht glücklich zu sein.

 

Suche nach Glück in der Partnerschaft

Ich glaube, in einer Partnerschaft kann man Glück nur zusammen erleben. Einer alleine wird niemals den Anderen glücklich machen können. Nur wenn jeder der Partner in der Lage ist, den anderen bedingungslos zu akzeptieren und zu lieben, kann das Glück wachsen. Aber du musst auch in der Lage sein, dich selbst zu lieben, zu akzeptieren, wie du nun mal bist. Mit all deinen Fehlern und Macken. Nur wenn du das kannst, kannst du deinem Partner auch zugestehen, dass er dich bedingungslos liebt. Anders ist echte Liebe nicht möglich.

Ich weiß, das macht Angst, denn es gibt kein Verstecken mehr. Wahre Liebe führt einfach an die Grenzen, sprengt Grenzen und führt zu absoluter Freiheit. Und das ist, was alle Menschen in Wirklichkeit suchen.

Diese Freiheit macht auch verdammte Angst vor der eigenen Größe, die du dir nur sehr schwer eingestehen kannst, weil du (noch) nicht an dich glaubst. Dazu brauchst du ganz viel Mut. Mut, dich selbst in Frage zu stellen, einfach zu vertrauen, trotz vieler Verletzungen.

Garantien kann es in der Liebe niemals geben, denn Garantien setzen Grenzen und schränken ein. Bedingungslose Liebe aber ist frei, versteht alles, verzeiht alles, da es nichts zu verzeihen gibt. Sie lässt dem geliebten Gegenüber absolute Freiheit, zu tun und zu lassen, was er/sie entscheidet für sich zu tun. Auch wenn es weh tut, die Qual zu sehen, das Selbstmitleid und die Angst.

Das heißt aber nicht, dass du dir alles gefallen lassen sollst. Du musst dir selbst die gleichen Rechte zugestehen. Das kann also heißen, dass du wirklich liebst und dennoch deinen eigenen Weg gehst. Und auch, dass du den Anderen einfach seinen Weg gehen lässt.

Lies dazu auch meinen Artikel „Unglücklich in der Beziehung“.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du den Mut hast, deinen eigenen Weg zu gehen. Wenn du dazu Unterstützung brauchst, dann helfe ich dir gerne, genauso wie Roswitha.

Du darfst dir auch gerne kostenlos mein eBook „Wie du ganz schnell Freude in dein Leben zauberst“ anfordern.

Jetzt gratis anfordern

Ich freue mich, wenn du mir deine Gedanken dazu unten im Kommentar schreibst

Alles Liebe für dich

Barbara

 

 

 

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Roswitha Uhde - Lebensfreude & Spaß

Wenn Ihnen der Gastartikel von Barbara Schoenfeld gefällt (oder auch nicht), freue ich mich über Ihr Feedback. Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.

Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Das Geschenk ist ein Foto-Mix, der Ihnen bestimmt gefallen wird. Die Fotos dürfen Sie frei verwenden. Nur als Ihre eigenen Fotos dürfen Sie sie nicht ausgeben.
Klicken Sie jetzt auf:

Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

 

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Weihnachten im Schuhkarton – Machen Sie mit!

2 Geschenke für Weihnachten im Schuhkarton 2014

Weihnachten im Schuhkarton 2014

Es ist wieder so weit:

in gut 6 Wochen ist Weihnachten!

 

2 Geschenke für Weihnachten im Schuhkarton 2014

Was hat es mit dem “Weihnachten im Schuhkarton” auf sich?

Jedes Jahr beteilige ich mich an dieser Aktion, damit auch Kinder aus armen Verhältnissen, leuchtende, lachende Augen bekommen, wenn sie ihr Weihnachtsgeschenk auspacken.
Die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” gehört zur weltweit größten Geschenkaktion “Operation Christmas Child” für Kinder in Not. Vor Weihnachten 2013 wurden im deutschsprachigen Raum fast 500.000 Schuhkartons mit Geschenken gepackt. Mehr Informationen finden Sie auf der Site von “Geschenke der Hoffnung”.

Dass nur Schuhkartons verwendet werden dürfen, hat seinen Sinn darin, dass nicht das eine Kind ein kleines Paket und ein anderes ein großes bekommt. Also bitte keinen Stiefel-Karton verwenden. 😉

 

Machen Sie mit bei der Aktion

“Weihnachten im Schuhkarton”

Es ist so einfach, ein Kind glücklich zu machen!

Ganz wichtig für Ihre Beteiligung an der Geschenke-Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”:

Die Geschenkpakete sind bis zum 15. November an festgelegten Sammelorten abzugeben.

 

Auskunft darüber, wo Sie Ihre Geschenkbox abgeben können:

Abgabestellen

 

Es sollen keine gebrauchten Spielsachen oder Kleidungsstücke eingepackt werden, sondern neue Geschenke.

 

Altersgruppen:

Es gibt drei Altersgruppen, aus denen Sie getrennt nach Mädchen und Jungen wählen können. 

  •  2 – 4 Jahre
  • 5 – 9 Jahre
  • 10 – 14 Jahre

 

Das entsprechende Schildchen können Sie sich hier herunterladen und in die rechte obere Ecke auf den Karton kleben:

Download der Aufkleber

 

Natürlich können es auch Geschenke sein, die sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet sind. In dem Fall können Sie beide Aufkleber für Ihren Karton verwenden.

Die Aufkleber sind farbig, können aber natürlich auch in schwarz-weiß gedruckt werden. Auf dem Aufkleber kreuzen Sie die gewählte Altersgruppe an.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, einen Aufkleber auszudrucken, genügt auch ein einfacher Zettel. Falls Sie keinen Aufkleber auf Ihre Geschenkebox geklebt haben, können Sie auch bei der Abgabe darüber informieren, was in dem Paket ist, dann bekommt das Paket dort einen Aufkleber.

 

So fangen Sie an:

Bevor es an´s Einpacken geht, wird aus dem Schuhkarton liebevoll eine hübsche Geschenkbox gestaltet. Keine Angst, dass ist kein großes Ding und Sie bekommen das garantiert auch hin. Sie brauchen dazu lediglich

  • einen leeren Schuhkarton
  • etwas Weihnachtspapier
  • Kleber und eine Schere.

Weihnachten im Schuhkarton 2014 - Material

Den Schuhkarton bekleben Sie außen und innen mit Weihnachtspapier. 

Hier zeige ich Ihnen, wie ich aus zwei Schuhkartons zwei Geschenkeboxen “gezaubert” habe:

 

Ein weiterer Schuhkarton von innen und außen mit Weihnachtspapier beklebt  Erster Schuhkarton von innen und außen beklebt

"Weihnachten im Schuhkarton" - 2 Schuhkartons von innen und außen mit Weihnachtspapier beklebt

 

 

Wenn alles gut durchgetrocknet ist, füllen Sie den Schuhkarton, der ja jetzt eine Geschenkbox ist, mit Ihren Geschenken.

Fertig!

Nun können Sie Ihre Geschenkbox in die für Sie günstig gelegene Annahmestelle bringen. Letzter Annahmeschluss ist der 15. November.

Die Pakete bleiben unverschlossen. Sie können um ihres ein großes Gummi oder eine Schnur binden, die leicht zu öffnen ist, damit die Verantwortlichen einen prüfenden Blick hinein werfen können.

 

 

Wie schon die letzten Jahre, habe ich auch in diesem Jahr wieder zwei Geschenkpakete abgegeben. Ein Paket  für einen Jungen im Alter von 5 – 9 Jahren und ein Paket für ein 6 – 9jähriges Mädchen. Ich habe einige Fotos gemacht, um Ihnen zu zeigen, wie man es machen kann, falls Sie es sich nicht richtig vorstellen können.

Zwei leere Schuhkartons bildeten die Grundlage für meine Geschenkboxen. 

Zunächst habe ich wie oben gezeigt beide Schuhkartons innen und außen mit Weihnachtspapier beklebt. Ich habe dazu zwei verschiedene Muster genommen.

 

 

Die Geschenkebox für den Jungen habe ich gefüllt mit:

Weihnachten im Schuhkarton 2014 - Geschenke für einen Jungen

  • 2 Märchenbücher mit vielen Bildern und wenig Text
  • 6 Mal-Schablonen
  • 6 Wachsmalstifte
  • 4 Plastik-Tiere
  • 1 Plüsch-Löwe als Handpuppe
  • 1 Kartenquartett “Tierkinder”
  • 1 Bildbetrachter (in Form eines Fernsehgerätes)
  • 1 kleines Angelspiel
  • 4 Plastik-Springfrösche
  • 14 Plastik-Kugeln

Weihnachten im Schuhkarton 2014 - Geschenke für einen Jungen eingepackt

 

Die Geschenkebox für das Mädchen habe ich gefüllt mit:

Weihnachten im Schuhkarton 2014 - Geschenke für ein Mädchen

  •  1 Malheft und 1 Rechenheft
  • 8 Bleistifte
  • 1 Box mit 24 kleinen Buntstiften und Anspitzer
  • 12 schwarze Faserschreiber
  • 2 Kugelschreiber im Etui
  • 1 mehrsprachiges Türschild
  • 1 Armbanduhr
  • 1 Fotoapparat
  • 2 Haarreifen
  • 4 Haarspangen
  • 2 kleine Stück Seife
  • 2 Sticker-Sets
  • 1 kleiner Teddy
  • 1 kleines Plüsch-Hündchen

Weihnachten im Schuhkarton 2014 - Geschenke für ein Mädchen eingepackt

 

 

Anschließend habe ich jeweils einen Aufkleber angebracht, damit die Geschenke richtig zugeordnet werden können.

Auf dem Aufkleber habe ich die entsprechende Altersgruppe angekreuzt.

2 Geschenke für Weihnachten im Schuhkarton 2014   Weihnachten im Schuhkarton 2014 für Junge und Mädchen

 

 

Weitere Beispiele zeigte ich Ihnen in meinem Artikel 

Weihnachten im Schuhkarton 2012 

 

Berichten Sie mir über Ihre Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”.

 

 

 

 

 

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Roswitha Uhde - Lebensfreude & Spaß

Wenn Ihnen mein Artikel gefallen hat, freue ich mich über Ihr Feedback. Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.

Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Das Geschenk ist ein Foto-Mix, der Ihnen bestimmt gefallen wird. Die Fotos dürfen Sie frei verwenden. Nur als Ihre eigenen Fotos dürfen Sie sie nicht ausgeben.
Klicken Sie jetzt auf:

Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

 

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Glücklich, gesund und erfolgreich – so klappt das auch für Sie!

Rotgefärbtes Laub im Herbst

Glücklich, gesund und erfolgreich – so klappt das auch für Sie!

Das glauben Sie mir nicht?Rotgefärbtes Laub im Herbst

Mein Internet-Kollege und Coach Martin Weiss, den ich sehr schätze, macht Ihnen ein unschlagbares Angebot.

Schauen Sie sich gleich das kostenfreie Video an.

(Das Angebot ist beendet.)

 

 

Was bietet Martin Ihnen an?

 

Martin startet seinen “Big Shift”, in dem Sie lernen, Ihr Leben mit Freude und Erfolg zu führen, egal, welche negativen Gedanken und Situationen Sie in Ihrem bisherigen Leben verkraften mussten.

“Big Shift” besteht aus vier Modulen, die auf 12 Monate verteilt sind. Martin nimmt Sie an die Hand und führt Sie Stück für Stück zu einem glücklicheren und auf allen Ebenen erfolgreicheren Leben.

Im Modul “Coach Dich Frei”

lernen Sie die besten und neurowissenschaftlich fundierten Werkzeuge kennen, um sich schnell und effektiv aus negativen Gedanken und Gefühlen zu befreien. Und zwar nachhaltig!

Im Modul “Finde Deine Innere Stimme”

erfahren Sie, dass Sie die Lösung für Ihre Probleme in sich haben, und wie sie Ihre innere Stimme, Ihr Bauchgefühl, aktiv nutzen, um ein großartiges und erfolgreiches Leben zu führen.

Im Modul “Quest: Entdecke Deine Berufung!”

finden Sie Ihren persönlichen Lebenssinn und entwickeln eine begeisternde Lebensvision, die Sie inspiriert und motiviert.

Im Modul “Liebe rockt”

erfahren Sie, wie Sie die stärkste Kraft in Ihrem Leben nutzen, um mit sich und anderen ins Reine zu kommen und damit mehr Selbstliebe, Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl in Ihr Leben bringen!

Im Rahmen dieses Intensiv-Programmes, in dem Sie Schritt für Schritt Ihre wichtigsten Veränderungen realisieren, erhalten Sie

  • 365 Tage Support per Forum, Sparringspartner und Community.
  • 34 Video/Audio Lektionen Mitschnitte der Webkonferenzen als Download inkl. PDF-Anleitungen.
  • 34 Webinare mit Live-Demos, Coachings und Fragen- und Antworten.
  • 12 interaktive Selbstcoachingwerkzeuge, um Ziele zu bestimmen, Einwände zu verändern u.v.m.
  • 4 Audiomeditationen, um intensiver mit Ihrem Inneren zu arbeiten.
  • 4 “28 Tage Transformer” mit insgesamt 112 täglichen Mails – randvoll mit praktischen Selbstcoachingtechniken

Ich bin mir sicher, Sie werden mit Martins Hilfe Ihre Lebensqualität verbessern und Ihre Lebensfreude wiederfinden.

Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht.

Jetzt das Video anschauen und informieren

Glücklich, gesund und erfolgreich – so klappt das auch für Sie!
Egal, was für negative Gedanken Sie plagen oder schlimme Situationen Ihnen das Leben bescherte.

Entscheiden Sie sich jetzt, bevor “Big Shift” ausgebucht ist.
(Das Angebot ist beendet.)

 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Ist dieses Angebot für Sie interessant und hoffentlich rechtzeitig? Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk.
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

So durchbrechen Sie die Macht der Gewohnheit, werden gelassen und selbstbewusst

Sonnenblumen im Spätsommer

Die Macht der Gewohnheit hindert Sie daran, glücklich zu sein?

Haben Sie diese Erfahrung auch gemacht?Sonnenblumen im Spätsommer

Krankheit, Trauer, Verletztheit, Wut und Ärger nagen an Ihrem Selbstbewusstsein und an Ihrer Selbstsicherheit. Das geht oft so weit, dass Sie an sich zweifeln. Sie glauben, eine schlechte Mutter oder ein schlechter Vater gewesen zu sein, ihre Aufgaben nicht mehr zur Zufriedenheit erfüllen zu können und hadern vielleicht sogar mit Ihrem Leben. Oft gesellen sich zudem noch finanzielle Sorgen. Es fällt Ihnen schwer, sich aus diesem Dilemma zu befreien. Sie schaffen es nicht allein, Ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Trifft das eine oder andere auf Sie zu?

Dann wird es höchste Zeit, aktiv zu werden.

Jetzt werden Sie mir vermutlich entgegnen, dass ich gut Reden hätte und alles gar nicht so einfach wäre.

Ja, Sie haben Recht! Einfach ist es nicht. Das weiß ich aus eigener leidvoller Erfahrung.

Henry Ford, der Anfang des vergangenen Jahrhunderts den Automobilhersteller Ford Motor Company gründete, sagte:
„Es gibt zwei Arten von Menschen auf dieser Welt:
 diejenigen, die denken, sie können, und diejenigen, die denken, sie können nicht.
Beide haben recht.“

Es liegt also bei Ihnen, zu welcher Gruppe Sie gehören wollen. Selbstmitleid bringt Sie nicht weiter!

 

Der 2002 im Alter von 90 Jahren verstorbene ehemalige Gesundheits-, Bildungs- und Wohlfahrtsminister der Vereinigten Staaten und Autor John W. Gardner sagte:
„Selbstmitleid ist mit Abstand das schädlichste nicht pharmazeutische Betäubungsmittel.
Es macht süchtig, beschert kurzzeitig eine Art Wohlgefühl und isoliert sein Opfer von der Wirklichkeit.“

Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass Sie es schaffen werden, wieder ein glückliches, selbstbewusstes Leben zu führen, wenn Sie Hilfe annehmen. Die wenigsten Menschen können sich selbst an den eigenen Haaren aus dem Sumpf ziehen, Depressionen oder anderes Leid zu überwinden. Deshalb biete ich Ihnen meine Hilfe an. Ich kann natürlich keinen Arzt oder Psychologen ersetzen, aber ich höre Ihnen gern zu, lese aufmerksam Ihre E-Mails und spreche Ihnen entsprechende Empfehlungen aus.

Wie Sie sicher inzwischen wissen, liebe ich Zitate. Das folgende habe ich gefunden, weiß aber leider nicht den Urheber:
“Dein Leben hat keine Fernbedienung. Steh auf und nimm es selbst in die Hand.”

Ergeben Sie sich nicht Ihrem Schicksal!

Überdenke Sie mal Ihre Glaubenssätze. Das hat nichts mit dem Glauben an Gott oder irgend eine andere Macht zu tun, sondern vielmehr, wie Sie über sich selbst und die Lebensumstände denken. Denken Sie zum Beispiel:

  • Ich bin nichts wert …, ich bin eine schlechte Mutter (ein schlechter Vater) …
  • Ich bin zu dumm …, zu hässlich …, zu dick ….
  • Die können mich nicht leiden …., ich gehöre nicht dazu …
  • Ich schaffe nichts …, das geht nicht …, nie im Leben werde ich ….
  • Geld macht nicht glücklich, Geld verdirbt den Charakter, ich habe es nicht verdient …
  • Ja, wenn ich gesund, reich und klug wäre, dann wäre vieles viel leichter ….

Viele Glaubenssätze stammen aus unserer Kindheit und Jugend. Unsere Eltern, Großeltern, Lehrer und Erzieher haben sie uns gewissermaßen eingeimpft. Natürlich wollten sie uns nicht schaden, sondern uns vor Schaden bewahren, wenn sie uns ermahnten:

  • Du bist noch zu klein …
  • Das kannst du nicht …, das darfst du nicht …
  • Was sollen nur die Leute denken? …
  • Das hast du nicht verdient ….
  • Werde erstmal erwachsen …
  • Solange du deine Beine unter meinen Tisch stellst, machst du, was ich sage! …
  • Du bringst es nie zu irgendwas! …
  • Sei bescheiden! Errege kein Aufsehen! …
  • Du ziehst an, was ich dir hinlege, basta! …
  • So gehst du nicht zur Schule! …
  • Verdiene erst Mal dein eigenes Geld …
    und … und … und

Das alles  sind negative Glaubenssätze. Sicher fallen Ihnen noch eine ganze Reihe weiterer ein. Viele der negativen Glaubenssätze schleppen wir schon ein Leben lang mit uns herum. Sie hindern uns daran, glücklich, gesund und erfolgreich zu sein. Leider haben wir in der Schule nicht gelernt, wie man glücklich, selbstbewusst und erfolgreich wird. Und trotz jahrzehntelangem Streben nach einem Umbau unseres Schulsystems hin zum gehirngerechten Lernen (ich denke da in erster Linke an Vera F. Birkenbihl), hat sich bis heute nichts geändert. Die Schüler lernen weder gehirngerecht, noch lernen Sie ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, Konfliktsituationen gewaltfrei zu lösen, sich selbst wertzuschätzen, zu träumen und ihre Träume zu erfüllen. Ich will nicht sagen, dass sich die Lehrer, Erzieher und die Eltern nicht bemühen. Sie sind einfach nur überfordert. Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel.

Haben Sie andere Erfahrungen gemacht? Dann berichten Sie bitte unterhalb des Artikels im Kommentarfeld darüber.

Wie denken Sie selbst über sich?

Marcus Aurelius, römischer Kaiser und Philosoph, wusste bereits vor fast 2000 Jahren:
„Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass uns bis zu 60.000 Gedanken am Tag durch den Kopf gehen und dass sich 95% davon mit negativen Dingen beschäftigen:
mit Zweifeln, Sorgen, Befürchtungen, was passieren könnte. Das meiste davon trifft niemals ein! Warum sich also darüber den Kopf zerbrechen?

Fragen Sie sich doch stattdessen: “Was würde schlimmstenfalls passieren, wenn dieses oder jenes eintrifft, und wie kann ich mich davor schützen?” oder “Wenn das Ereignis heute eintreffen würde, was würde ich in einem Jahr oder in 5 Jahren darüber denken?”

Es ist lebensnotwendig, genau auf seine Gedanken zu achten, um glücklich, zufrieden und halbwegs gesund sehr alt zu werden.

Lucius Annaeus Seneca, ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Staatsmann, der eine Generation vor Marcus Aurelius lebte, erkannte schon:
“Der Mensch, der wir heute sind,
sind wir aufgrund unseres Handelns und Denkens in der Vergangenheit.

Der Mensch, der wir morgen sein wollen, werden wir nicht sein,
wenn wir weiter so denken und handeln, wie in der Vergangenheit.”

 

Mir gefällt am besten das folgende Zitat, das leider keiner eindeutigen Quelle zugeordnet werden kann:
“Achte auf Deine Gefühle, denn sie werden zu Gedanken.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden zu Worten.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden zu Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.”

Mit diesem Zitat kann ich sehr gut von  den Gedanken zu den Gewohnheiten überleiten.
Unsere Gewohnheiten bestimmen unsere Lebensqualität.

Francis Bacon, ein  englischer Philosoph, Staatsmann und Wissenschaftler aus dem 16. Jahrhundert sagte:

“Gewohnheit heißt die große Lenkerin des Lebens.
  Daher sollten wir uns auf alle Weise erstreben,
  uns gute Gewohnheiten einzuimpfen.” 

Ich weiß selbst nur zu gut, wie anstrengend es sein kann, seine Gewohnheiten zu ändern.
Die alten Gewohnheiten haben bereits eine breite Autobahn ins Gehirn eingebrannt, die kann man nicht einfach mal löschen.
Die einzige Lösung ist:

Alte Gewohnheiten durch neue Gewohnheiten zu ersetzen!

Man gibt allzu schnell auf, wenn man das allein versucht.

Der Artikel trägt die Überschrift

So durchbrechen Sie die Macht der Gewohnheit und werden gelassen und selbstbewusst.

Damit Sie nicht allein Ihren inneren Schweinehund überwinden müssen und neue, positive Gewohnheiten und Glaubenssätze Ihr künftiges Leben bestimmen, ohne dass Sie sich verbiegen, empfehle ich Ihnen den dreiteiligen Online Video-Kurs

“Selbstbewusstsein Direkt”  (Klick)

Ihr Selbstbewusstseins-Coach steht Ihnen zur Seite und wird Ihnen eine Methode zeigen, die so effektiv ist, dass Sie bereits nach einer Woche deutliche Veränderungen spüren und sich wie ausgewechselt fühlen. Gelassenheit und eine selbstbewusste Geisteshaltung wird für Sie zu Selbstverständlichkeiten und Sie gewinnen zunehmend an Selbstsicherheit und Souveränität. Das wird sich deutlich in Ihrem gesamten Auftreten wiederspiegeln.

Informieren Sie sich hier.

Ich freue mich, wenn Sie mich und die Leserinnen und Leser meines Blogs teilhaben lassen an Ihren Veränderungen.

Ich beende diesen Artikel mit einem Zitat, was sonst. 😉

“Deine erste Pflicht ist, dich selbst glücklich zu machen.
Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich.”

(Ludwig Andreas Feuerbach, ein deutscher Philosoph aus dem 19. Jahrhundert)

 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

War mein Artikel für Sie hilfreich? Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk.
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

Bilder für ein Kinderkrankenhaus in Köln

Zirkusclown

Helfen Sie mit und zaubern ein kleines Stück Glück für kranke Kinder.

Bilder für ein Kinderkrankenhaus in Köln – verschenken Sie ein Foto, das eine Zimmerwand im Kinderkrankenhaus Köln-Porz zieren und kranken Kindern ein Lächeln schenkt.

Vor zwei Tagen erhielt ich von einer Besucherin meines Lebensfreude-Blogs eine E-Mail, in der sie mein Engagment lobte und mich fragte, ob ich über eine gemeinnützige Aktion zur Verschönerung des Kinderkrankenhauses in Köln-Porz einen Artikel in meinem Blog  schreiben würde. Und sie fragte mich, ob ich auch selbst mit einem Foto teilnehmen würde. Natürlich unterstütze ich solche gemeinnützigen Aktionen, bei denen es um Kinder geht, immer wieder gern. Allerdings wusste ich auch, dass mein Zeitfenster momentan ziemlich voll ist und ich deshalb nicht versprechen konnte, einen Artikel zu schreiben. Na ja, lange Rede – kurzer Sinn, wie Sie sehen, habe ich es doch geschafft, ein paar Zeilen zu schreiben, mit denen ich Sie für die Aktion “Bilder für ein Krankenhaus in Köln-Porz” gewinnen möchte.

Was ich nicht geschafft hatte, war, mir den Blog-Artikel von Pixum und den Aufruf zur Aktion im Kölner Stadtanzeiger vorher anzuschauen. Und so wusste ich dummerweise nicht, dass hauptsächlich Fotos von fröhlichen Kindern und Fotos mit Bezug zu Köln gesucht werden. Pixum ist der Initiator dieser schönen Aktion.

Ursprünglich wollte ich ein paar Fotos meiner jungen Katze heraussuchen, aber dann fiel mir ein, dass ich ja mal Clowns fotografiert hatte, die ich verschenkt habe. Und was kann schneller ein Lachen in ein Kindergesicht zaubern, als ein Clown. Ich freue mich riesig, dass ich diese Idee rechtzeitig hatte. Und da Köln eine Hochburg des Karnevals ist, habe ich ja vielleicht doch noch mit meinen Clowns ins Schwarze getroffen.

Hier zeige ich Ihnen, welche Clown-Fotos ich gespendet habe, natürlich in hoher Auflösung:

Clown1 - Bilder für ein Kinderkrankenhaus Clown2 - Bilder für ein Kinderkrankenhaus Clown3 - Bilder für ein Kinderkrankenhaus Clown4 - Bilder für ein Kinderkrankenhaus

 

Die Aktion für das KInderkrankenhaus Köln-Pörz läuft nur noch
bis zum 24. Mai 2014.

Aber ich bin überzeugt, dass noch viele Zimmer in Kinderkrankenhäusern und Hospizes darauf warten, freundlich gestaltet zu werden. Ich werde jedenfalls schon mal nach weiteren geeigneten Fotos in meinem riesigen Fundus Ausschau halten. Und ich würde mich freuen, falls Sie auch Hobby-Fotograf oder sogar Profi-Fotograf sind, wenn auch Sie ein Foto oder mehrere Fotos in hoher Auflösung für diesen guten Zweck verschenken würden. Natürlich müssen Sie im Besitz der Rechte an dem Bild sein, das Sie zur Verfügung stellen. Das versteht sich von selbst.

Insgesamt sollen 100 tolle Wandbilder gesammelt werden, von denen die besten Bilder gemeinsam vom Kinderkrankenhaus Köln-Porz und einer Jury von Pixum Mitarbeitern ausgewählt werden.

Der Kölner Online-Fotoservice Pixum druckt die ausgewählten Bilder dann auf edle Alu-Dibond Wandbilder und stellt sie dem Kinderkrankenhaus kostenlos zur Verfügung.
Nähere Infos gibt es auf dem Blog von Pixum.(den Link gibt es leider nicht mehr).

Bilder für das Kinderkrankenhaus in Köln schicken Sie bitte
bis zum 24. Mai 2014 an die Adresse: presse@pixum.com

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

War mein Artikel für Sie interessant? Unterstützen Sie die Aktion? Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk.
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

Kostenfreie Onlinelesung live – sind Sie dabei?

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Wunderbar! Es hat geklappt. Wir, Oma Toppelreiter und ich, haben einen Termin für Sie noch im Mai gefunden.

Die Onlinelesung findet am
26.05.2014 um 18.30 Uhr statt.

Sind Sie auch dabei?

Melden Sie sich jetzt hier an und sichern sich Ihren Platz!

Oma Toppelreiter liest exclusiv für meine Leserinnen und Leser aus ihrem Buch “Mit 90 auf dem Jakobsweg“, das den Untertitel trägt „Wenn nicht jetzt, wann dann?“
Dieses Buch hat sie vor zwei Jahren geschrieben, nachdem Sie 2011 mit sage und schreibe  91 Jahren 120 km auf dem Jakobsweg pilgerte. Sie erhielt als älteste Pilgerin die Pilgerurkunde Compostela. Oma Toppelreiter hat Ihre Erlebnisse und Erkenntnisse in ihrem Buch festgehalten.

Ich habe in weiteren Artikeln über diese tolle Frau bereits darüber berichtet. Als ich im November 2013 begeistert über die damalige Onlinelesung von Oma Toppelreiter berichtet habe, schrieb eine Leserin:

“Gibt es moderne Engel in Verkleidung? Eine wunderbare Geschichte – fast wie aus dem Märchenbuch. Aus einer Vision wurde Wirklichkeit. Wir bräuchten nur allesamt wieder mehr träumen, uns mehr zutrauen, dann können wir auch mehr erreichen und das Leben aller wird viel schöner und bunter unter all diesen zufriedenen und glücklichen Menschen, die wir dann wären. Es wäre sehr einfach, eine bessere Welt zu schaffen. Jeder will das auch – wenn da nur nicht der innere Schweinehund wachsam seinen Dienst schieben würde. So wünsche ich mir, dass Oma noch lange gesund bleibt und wirken kann und dass sie viele mit ihrem Spirit infizieren kann und zu einem erfülteren Leben beitragen kann.”

Ich habe die letzten zwei Jahre verfolgt, was Oma Toppelreiter auf Facebook postet und habe mitbekommen, dass sie ständig in Senioreneinrichtungen und Bibliotheken unterwegs ist und ihre Zuhörer begeistert und ihnen Mut macht, aus ihrem Leben noch etwas zu machen, egal wie alt man ist.
Und da ich mir ja selbst auch auf die Fahnen geschrieben habe, älteren Menschen zu helfen und ihnen Mut zu machen, bin ich an dem, was Oma Toppelreiter tut, sehr interessiert.

Ich möchte Ihnen Oma Toppelreiter in einem 2minütigem Video vorstellen, damit Sie sich von ihr ein Bild machen können. Wenn Ihnen das Video von Oma Toppelreiter gefallen hat und das, was sie “rüber” bringt, dann ist glaube ich auch ihre Onlinelesung interessant für Sie.
Das  Video von Oma Toppelreiter hier ansehen.

 

Ich wünsche mir, dass besonders viele Menschen Oma Toppelreiter die Ehre erweisen und an ihrer Onlinelesung teilnehmen.

Die Onlinelesung ist kostenfrei und live. Oma Toppelreiter erzählt und liest aus ihrem Buch über ihre Erfahrungen und Erlebnisse, als sie mit 91 Jahren 120 km auf dem Jakobsweg pilgerte, und wie sich ihr Leben seitdem veränderte.

 

Der Termin für die Onlinelesung von

Oma Toppelreiter ist am Montag, den

26. Mai 2014 um 18.30 Uhr.

 

Sie wird ca. 1 Stunde dauern, je nachdem, auf wieviele Fragen Oma Toppelreiter antworten muss. Sie werden auf jeden Fall rechtzeitig zum Abendbrot und zum Fernsehabend kommen.
Das Tolle daran, Sie brauchen nicht einmal das Haus zu verlassen. Einfach rechtzeitig Ihren Computer und die Lautsprecher anschalten, auf den Link klicken, den Sie per E-Mail erhalten, und schon sind Sie live dabei.

 

Freuen Sie sich auf die Online-Lesung von Oma

Toppelreiter und melden Sie sich zur Teilname an.

Auch, wenn Sie sich nicht für den Jakobsweg und das Pilgern interessieren, diese Frau kennenzulernen ist ein Riesengewinn.

 

Ja, ich will an der live Onlinelesung teilnehmen.

Wollen Sie dabei sein? Ich habe mich schon angemeldet und ich freue mich, Sie dort wiederzusehen.

Ich bin auch dabei!

 

Im Vorfeld ihrer Onlinelesung hat Oma Toppelreiter ein Geschenk bereitgestellt, und zwar eine Leseprobe aus ihrem Buch „Mit 90 auf dem Jakobsweg“. Hier haber ich noch einmal den Download-Link für die Leseprobe, falls Sie sie noch nicht heruntergeladen haben.
(Ich hatte ihn schon in einem anderen Artikel zur Verfügung gestellt.)

 Download der Leseprobe jetzt hier

 

Haben Sie Ihre Teilnahme schon angemeldet? 

Gleich einen Platz sichern für die Onlinelesung!

 


Ich bin so begeistert von Oma Toppelreiter, so dass ich schon mehrere Artikel über diese tolle Frau geschrieben habe:

 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Finden Sie Oma Toppelreiter auch so toll, wie ich? Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk.
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Die Welt ist schön

Tee und Gebäck

Ist die Welt auch für Sie schön?

Sicher, das liegt immer im Auge des Betrachters. Und die Sicht auf die Welt ist auch nicht jeden Tag gleich. Dennoch, im Grunde kann man sagen “Die Welt ist schön!”, denn wir haben es in der Hand, unsere eigene, kleine Welt zu gestalten, damit sie uns gefällt und es uns und unseren Lieben darin gut geht. Das ist dir Vorraussetzung, damit Sie Ihre Lebensfreude wiederfinden.

Gerade um die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel geht es Ihnen vielleicht nicht so gut. Sie sind allein, haben Schmerzen oder leiden an Depressionen etc. Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, dafür zu sorgen, dass die Welt für Sie ein bisschen schöner ist. Nein, nicht die ganze Welt, sondern lediglich Ihr Zuhause, Ihr Umfeld, Ihre Familie, Ihre Freunde oder Bekannten.

Machen Sie es sich gemütlich, trinken einen heißen Tee und genießen es, mal wieder ein Buch zu lesen, Musik zu hören oder einen lustigen Film zu schauen. Nur nichts trübsinniges oder aufwühlendes, das täte Ihnen jetzt nicht gut. Mir hilft es in trüben Tagen, eine Biografie zu lesen. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie Menschen über sich hinaus wachsen. Ich habe gerade vor wenigen Tagen wieder so einen bemerkenswerten, lustigen Menschen über Google+ kennengelernt. Er heißt Raul Krauthausen, ist behindert, sitzt im Rollstuhl und hat gerade sein erstes Buch heraus gebracht: “Dachdecker wollte ich eh nicht werden – Das Leben aus der Rollstuhlperspektive”. Er engagiert sich seit Jahren für soziale Belange. Es ist schier unglaublich.

 

Christina Telker, eine befreundete Autorin, hat mir schon vor einigen Jahren gestattet, ihre Gedichte und Geschichten in meinen Homepages zu verwenden. Ich tue es immer wieder gern, weil Christina einfach wunderbar schreibt. Und da sie ein Gedicht geschrieben hat mit dem Titel “Die Welt ist schön”, was ja wie die Faust auf´s Auge passt *grins*, stelle ich Ihnen dieses Gedicht mit Erlaubnis der Autorin hier vor.

Die Welt ist schön

wenn du lernst, die kleinen Dinge des Lebens zu sehen.

Die Welt ist schön,
sie hat viele Töne und Nuancen.

Die Welt ist schön,
wenn jeden Morgen einen neuen Tag

Die Welt ist schön,
wenn die Sonne glutrot untergeht.

Die Welt ist schön,
wenn du auf der Wiese liegst und zu den Wolken schaust.

Die Welt ist schön,
wenn dich morgens der Vogelsang weckt.

Die Welt ist schön,
wenn es ein Herz gibt, das für dich schlägt.

Die Welt ist schön,
wenn ein Kind dich anlächelt.

Die Welt ist schön,
wenn im Frühling die Erde neu erwacht.

Die Welt ist schön,
wenn Generationen sich verstehen.

Die Welt ist schön,
wenn der Wein im Glase funkelt.

Die Welt ist schön,
wenn der Kerze Licht Stimmung verbreitet.

Die Welt ist schön,
wenn du bei Gesundheit ein langes Leben genießt.

Die Welt ist schön,
wenn du nachts in die Sterne schaust.

Die Welt ist schön,
wenn ein Rosenstrauß dein Herz erfreut.

Die Welt ist schön,
wenn alte Freunde sich wieder melden.

Die Welt ist schön,
in Stunden der Erinnerung.

Die Welt ist schön,
wenn du nach langer Wanderung ins Tal hinunter schaust.

Die Welt ist schön,
am Meeresstrand  dem Plätschern der Wellen zu lauschen.

Die Welt ist schön,
in ihrer Farbenvielfalt.

Die Welt ist schön,
wenn ein Regenbogen am Himmel erscheint.

Die Welt ist schön,
wenn dich ein gutes Buch begeistert.

Die Welt ist schön,
wenn du den Tag mit einem Lächeln beginnst.

Die Welt ist schön,
wenn sich nach Regentagen die Sonne zeigt.

Die Welt ist schön,
wenn Liebe die Zwietracht besiegt.

Die Welt ist schön,
wenn Gottes Liebe dich begleitet.

Die Welt ist schön,
wenn ein Engel dich beschützt.

Die Welt ist schön,
wenn du Menschen um dich hast, die dich verstehen.

Die Welt ist schön,
wenn du die Stille genießen kannst.

Die Welt ist schön,
wenn du spürst, du bist nicht allein.

Die Welt ist schön,
wenn Mensch und Tier sich gut verstehen.

Die Welt ist schön,
wenn du dich an einem Bergquell erfrischen kannst.

Die Welt ist schön,
wenn der Winter der Erde mit seiner weißen Pracht
Ruhe und Frieden schenkt.

Die Welt ist schön,
wenn sich im Herbst der Wald in ein Farbenmeer taucht.
(c) ChT

 

Ist Ihr ganz persönlicher Teil der Welt nun ein bisschen schöner?
Wenn nicht, dann machen Sie sie sich schön. Es ist leichter, als Sie denken.
Ich helfe Ihnen gern dabei. Tragen Sie sich als Leser in meinen Lebensfreude-Brief ein.

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Konnte ich Sie mit meinem Artikel und dem Gedicht ein wenig aufbauen? Dann schreiben Sie mir doch bitte unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld oder per E-Mail Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

 

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

Lebensfreude wiederfinden trotz extremem Schicksal?

Emmanuel Kelly

Schicksal – ein meist negativ behaftetes Wort.

Wie schaffen es manche Menschen, trotz schlimmem Schicksal nicht den Mut zu verlieren?
Es gibt Menschen, die über sich selbst hinauswachsen.

Das glaubt man einfach nicht. Ihr Leben ist so voller Schicksalsschlägen, aber sie finden immer einen Weg, wie sie ihre Lebensfreude wiederfinden. Solche Menschen begeistern mich immer wieder.

Kürzlich erfuhr ich über YouTube von solch einem Schicksal. Ich kann es immer noch nicht fassen.

Die Geschichte von Emmanuel Kellys, einem 17jährigen Schüler hat mich tief berührt.
Das Schicksal von Emmanuel KellyNach schwerer Kindheit im Irak und schweren Behinderungen wurden er und sein Bruder in Schuhkartons gefunden. Heute lebt Emmanuel Kelly in Melbourne (Australien). Allen Widrigkeiten zum Trotz erfüllte er sich seinen Traum.

2011 wurde Emmanuel Kellys Traum vom Singen wahr. Mit seinem Auftritt in der australischen Casting Show X-Factor rührte er nicht nur die Jyry-Mitglieder  zu Tränen. Er hat mit diesem Auftritt die Herzen aller Australier gewonnen.
Der deutsche Text des Songs von John Lennon, den Emmanuel Kelly auf der Castingshow in Australien sang.
Im Video sind deutsche Untertitel.

 

 

Emmanuel Kelly galt seitdem als erster Anwärter auf den Sieg. Der Schock war umso größer, als Emmanuel in Runde zwei aus dem Wettbewerb flog. Coach Guy Alexander von der Jury sagte zu ihm: “Gestern warst Du noch klasse, doch heute hast Du die Herausforderung nicht gemeistert.” Emmanuel hatte im Bootcamp den einen oder anderen Aussetzer beim Text. Der 17jährige war enttäuscht, hat die Entscheidung aber fair akzeptiert.
Dieses Desaster ist in einem weiteren YouTube-Video anzusehen. Die Emotionen sind in diesem englisch-sprachigen Videos auch für deutsche Zuschauer sehr deutlich zu spüren.

 

 

Seine Fans jedoch waren entrüstet und haben ihrem Unmut über sein Ausscheiden auf Twitter Luft gemacht. Als besonders ungerecht wurde von den Fans empfunden, dass ein unmotiviertes Zwillingspärchen in derselben Runde weitergekommen war.

Yoko Ono, die Witwe von John Lennon, hat die Performance von Emmanuel auf ihre Homepage gestellt und ihm gesagt, dass der Sänger des Originals sehr stolz auf ihn gewesen wäre.

Quelle: Artikel “SheKnows.com.au”, 13. Sept. 2011  http://www.sheknows.com/entertainment

 

Letzte Meldung:
Emmanuel Kelly tritt bei Glee auf, hat eine Single veröffentlicht und gibt Konzerte in den USA.

Quelle: News-Sendung 9. Mai 2012 (englisch):

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Konnte ich Ihnen mit meinem Artikel Mut machen? Dann schreiben Sie mir doch bitte unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

So können auch Sie helfen – Aktion Deutschland

Aktion Deutschland hilft - Hochwasser 2013

 Auch Ihre Hilfe wird gebraucht! Aktion Deutschland hilft!

Aktion Deutschland hilft - Hochwasser 2013Vielleicht geht es Ihnen wir mir. Ich lebe in Berlin, und dafür bin ich immer wieder sehr dankbar.
In Berlin gibt es kein Hochwasser, keine Erdbeben und keine Wirbelstürme. Aber ist das ein Grund, sich selbstzufrieden zurückzulehnen? Nein, auf gar keinen Fall!

So lange ich zurück denken kann engagiere ich mich ehrenamtlich, wo meine Hilfe gebraucht wird. Und wenn halt das Geld knapp ist, helfe ich durch persönlichen Einsatz oder durch Sachspenden. Es ist unglaublich schön, zu erleben oder zu erfahren, dass Menschen Ihre Freude wiederfinden, nachdem sie geglaubt hatten, all ihr Hab und Gut verloren zu haben. Deshalb rufe ich Sie auf zu spenden. Schon jeder Euro zählt. Wie viele Euros werden manchmal für unnütze Dinge ausgegeben?

Als wir am Wochenende durch Sachsen-Anhalt gefahren sind, haben wir gesehen, wie hoch die Saale, die Elbe und die Mulde sind. Ihr Wasserspiegel stieß schon fast an die riesigen Eisenbahnbrücken und die Breite zog sich über mindestens das Fünffache als das Normalmaß. Viele Bäume schauten nur noch mit der Krone aus dem Wasser. Was aber noch viel schlimmer war: von einigen Häusern war nur noch ein Teil des Daches zu sehen. Einfach unvorstellbar.

Teilweise ging auf der Autobahn A9 gar nichts mehr. Über eine Stunde standen wir auf der Stelle. Im Radio hörten wir dann, dass hunterte “Gaffer” die Arbeiten behinderten und es dadurch zu einem schweren Unfall gekommen war. Hat man da noch Worte?

Ich habe mit Unterstützung der Aktion Deutschland hilft eine eigene Spendenseite erstellt und wünsche mir, dass Sie mich bei der Erreichung des Spendenziels unterstützen, damit wir gemeinsam vielen Betroffenen helfen können und sie ihre Lebensfreude wiederfinden.

 

HOCHWASSER IN BRANDENBURG

(11.06.2013)

HOCHWASSER IM KREIS STENDAL

(09.06.2013)

HOCHWASSER IM KREIS STENDAL – Evakuierung von Pflegeheimen

(07.06.2013)

Hochwasser in der Altmark:
Arneburg trennt nur noch eine Schutzwand von der Elbe

(07.06.2013)

 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Hat Ihnen mein Artikel gefallen? Dann schreiben Sie mir doch bitte unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

Nie wieder alleine im Alter!

Sind Sie allein? Und, wenn ja, sind Sie gern allein?

Gut, zugegeben, das Alleinsein hat auch viele Vorteile.

Ich war gerade mal 52 Jahre alt und 34 Jahre glücklich verheiratet und hatte bis zu diesem Zeitpunkt nie das Bedürfnis, diese Vorteile des Alleinseins auszukosten. Und 2001 war ich plötzlich allein, hatte keinen Partner mehr und verstand die Welt nicht mehr. Es hat eine Weile gedauert, bis ich begriffen habe, dass das Alleinsein auch Vorteile hat.

Und diese Vorteile habe ich später genossen:

  • Ich kann tun und lassen, was ich will, ohne Rechenschaft abgeben zu müssen.
  • Ich kann Geld ausgeben, wofür auch immer.
  • Ich kann selbst entscheiden, was auf den Tisch kommt.
  • Ich kann schlafen gehen, wenn ich müde bin und nicht, wenn die Zeit ran ist oder der Partner es wünscht.
  • Ich kann selbst entscheiden, wohin und wie lange ich verreise.
  • Ich kann abends wegbleiben, so lange ich will.
  • Ich kann selbst entscheiden, wie viel bzw. wie lange ich arbeite, ohne Rechenschaft abgeben zu müssen.
  • Ich kann mir ein Haustier anschaffen, ohne Rücksichten nehmen zu müssen (mein Hausverwalter ist einverstanden).
  • Ich kann ein Geschäft beginnen und aufbauen, ohne jemandem Rechenschaft abzulegen (vom Finanzamt abgesehen).
  • Ich kann selbst entscheiden, was ich mit meinem Leben anstelle.

und sicher ließe sich die Aufzählung noch um einiges erweitern. Was für einen Reiz hat für Sie das Alleinsein? Sie können es mir anonym in das Kommentarfeld schreiben oder mir eine E-Mail schreiben. Meine Adresse steht im Impressum.

Ist doch toll oder?

Sicher, das eine oder andere finde ich immer noch toll. Aber der Preis dafür ist auch sehr hoch.

Denn es gibt auch Nachteile:

  • Mit wem kann ich mich über meine Erlebnisse und Gedanken austauschen?
  • Mit wem kann ich über Politik und die Welt diskutieren?
  • Mit wem kann ich ins Theater oder zum Tanzen gehen?
  • Mit wem kann ich Sex haben?
  • Von wem bekomme ich Aufmerksamkeit und Zärtlichkeit?
  • Wer tröstet mich und kümmert sich um mich, wenn ich krank bin?
  • Mit wem kann ich herzhaft lachen und glücklich sein?
  • Mit wem kann ich in Erinnerungen schwelgen?
  • Mit wem kann ich gemeinsam träumen?
  • Wer verreist mit mir oder geht mit mir spazieren?
  • Wer hilft mir im Haushalt, wenn ein Loch in die Wand gebohrt werden soll oder etwas repariert werden muss?
  • und, und, und …

Ich habe halt ein anderes Bild meiner glücklichen Zukunft.

Und ich weiß, dass es viele Menschen in meinem Alter gibt, die wie ich noch etwas erwarten vom Leben.

Kennen Sie sich hier wieder?

Ich habe mir Gedanken gemacht, wie ich mich aus der Isolation herausholen kann, in die ich mich durch Verlust, Depression und Schmerzen gebracht hatte.

Der erste Schritt in die richtige Richtung war Anfang 2011 die Anschaffung einer Katze. Die hat so viel Freude und Schwung in mein Leben gebracht, dass ich mich frage, warum ich das nicht schon viel früher getan habe.

Der wichtigste Schritt in die richtige Richtung war Ende 2011 mein Entschluss, ein eigenes Geschäft zu gründen, auch wenn ich die 60 schon überschritten hatte.

Im Rahmen der Geschäftsgründung bekam ich die Möglichkeit, ein eigenes Dating-Portal zu führen. Dort kann man nicht nur seinen Lebenspartner suchen und finden, sondern auch Freunde und Freundinnen zum Quatschen oder etwas unternehmen. Das gefällt mir und löst vielleicht auch Ihre Probleme des Alleinseins.

Ich entschied mich dafür, dieses Dating-Portal vorzugsweise für die ältere Generation anzubieten und gab ihm den Namen

Nie wieder alleine im Alter!

Melden Sie sich noch heute kostenlos an und probieren es aus.

Sie brauchen keine Bedenken haben. Sie melden sich einfach mit einem ausgedachten Namen an. Ihre wirklichen Daten wird niemand erfahren.

Nutzen Sie mein Datingportal zur Partnersuche oder suchen Sie jemanden zur gemeinsamen Freizeitgestaltung.

Ich habe das Datingportal Mitte 2018 gekündigt, aber es gibt genügend Alternativen.

 

Oder wollen Sie sich doch lieber – wie ich – ein Haustier anschaffen?

Egal, ob Hund oder Katze, gern unterstütze ich Sie bei der Wahl eines geeigneten Haustieres. Ich habe nicht nur zu meiner eigenen Katze eine wunderbare Beziehung, sondern auch zu der weißen Schäferhündin meiner Enkelin.

Meine Katzen-Homepage für Anfänger wurde vorübergehend geschlossen.
Kleine Katze mit Spielzeug - Nie wieder alleine im Alter

 

 

 

 

 

 

Meine Hunde-Homepage für Anfänger wurde vorübergehend geschlossen.


Dieser kleine weißer Schäferhund bringt jeden Tag Freude - Nie wieder alleine im Alter

 

 

 

 

 

 

 

Die sozialen Netzwerke

Einen großen Anteil, dass ich meine Lebensfreude wiedergefunden habe, hatten und haben auch die sozialen Netzwerke. Vor allem durch Facebook konnte ich der Einsamkeit entfliehen. Dort habe ich viele Freunde und Mitstreiter gefunden, von denen ich schon viele persönlich kennengelernt habe. Darüber berichte ich in meinem Blog Computer, Smartphone und Internet für Junggebliebene.

 

 

Kostenfreie Beratung

Nehmen Sie gleich Kontakt mit mir auf.
Ich berate Sie sehr gern.

Roswitha