Mein Adventskalender 2016 erwartet dich

Adventskalender

Plötzlich und unerwartet ist die Adventszeit 2016 da. 😉

Rechtzeitig habe ich meinen digitalen Adventskalender 2016 prall gefüllt für dich, wie schon in den vergangenen Jahren.

Lass dich auch in diesem Jahr überraschen, welche Geschenke ich hinter den Türchen meines Adventskalenders versteckt habe für Kinder, Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten ….. für Selbständige und Webseitenbetreiber und alle, die Spaß daran haben.
Adventskalender

In meinem Adventskalender 2016 gibt es viele Geschenke, Gedichte, Geschichten und mehr rund um die Weihnachtszeit sowie Tipps, Anregungen, Empfehlungen und Rezepte. Du darfst mitnehmen, was du möchtest.Adventskalender

 

Ich habe die Adventszeit in den letzten Jahren immer sehr genossen, weil meine Enkelkinder in meinen Bastelschränken und Schubladen nach Herzenslust stöbern konnten und wir gemeinsam viele schöpferische Stunden verbracht haben. Meine Enkelkinder freuten sich auf diese Tage in der Adventszeit und liebten es, wenn wir gemeinsam malten, bastelten, kochten und spielten. Und ich habe daraus Glück und Lebensfreude geschöpft. Meine drei Enkelkinder haben einen großen Anteil daran, dass ich meine Lebensfreude wiedergefunden habe. Dafür bin ich sehr dankbar. Inzwischen sind sie groß und haben nur noch wenig Zeit, die sie mit mir verbringen können. Das ist aber nicht schlimm, ich kann sie besuchen, wann immer ich will.

 

 

Täglicher Direktlink zum richtigen Türchen
vom Adventskalender 2016

Auf Wunsch von Besuchern meines Adventskalenders gibt es seit 2014 die Erinnerungs-Mail.
Hier kannst du dich für die Erinnerungs-Mail mit dem Direktlink
zum aktuellen Türchen anmelden. So verpasst du kein Türchen.

 

(Klick auf das Bild)Mein Adventskalender lädt dich ein! Lass dich erinnern

 

 

Ecards für deine Güße

In meinem digitalen Postamt kannst du kostenfrei Adventsgrüße, Weihnachtsgrüße, Neujahrsgrüße, Wintergrüße und mehr an Freunde oder Bekannte senden. Mit Klick auf die Vorschaubilder siehst du die Originalgröße des zu versendenden Bildes.

Kostenfreie ecards

 

 

 

 

Ich wünsche dir und deinen Lieben eine besinnliche Adventszeit und viel Freude an den Geschenken, die du in meinem Adventskalender findest.

 

 

Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

Adventszeit ist Geschenke-Zeit (2015)

Der Adventskalender 2014 ist offen

Adventskalender-Umfrage

Weihnachten im Schuhkarton 2015  

Weihnachten im Schuhkarton 2014

Weihnachten im Schuhkarton 2012

 

 

 

Deine Meinung ist mir wichtig!

Adventskalender 2016
Gefällt dir mein Adventskalender? Wenn du magst, schreib bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld deine Meinung oder deine Fragen. Gern kannst du mir auch eine E-Mail senden.

Gern vernetze ich mich mit dir in den sozialen Netzwerken. Du findest die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenk mir bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonniere jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchtest du künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann trag bitte deine E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, dich als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Klicke jetzt auf:
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Du kannst dich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall deine Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Roswitha

 

 

 

 

 

 

Adventszeit ist Geschenke-Zeit

Wunderschöne Adventszeit

Adventszeit – ein prall gefüllter Adventskalender wartet auf dich!

Unglaublich, aber wahr …… die Adventszeit ist schon wieder da.

 

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür.

Seit vielen Jahren fülle ich für meine Leser und Freunde jedes Jahr einen Online-Adventskalender, so auch in diesem Jahr. Und ich freue mich sehr über den großen Zuspruch.
Lass dich überraschen, welche Geschenke ich hinter den Türchen meines Adventskalenders für dich versteckt habe.

 

Die Adventszeit ist nicht nur Geschenke-Zeit, sondern auch Bastelzeit und süße Zeit. 
Wer denkt denn da an Kalorienzählen?
Schokolade macht glücklich!

In meinem digitalen Adventskalender und meiner Online-Weihnachtswelt gibt es viele Gedichte, Geschichten und mehr rund um die Weihnachtszeit sowie Downloads, Anregungen, Empfehlungen und Rezepte.

Ich genieße die Adventszeit, weil meine Enkelkinder in meinen Bastelschränken und Schubladen nach Herzenslust stöbern können und wir gemeinsam viele schöpferische Stunden verbringen. Meine Enkelkinder freuen sich auf diese Tage in der Adventszeit und lieben es, wenn wir gemeinam malen, basteln, backen und spielen.

 

Besinnliche Adventszeit

 

 

 

Täglicher Direktlink zum richtigen Türchen

Auf Wunsch von Besuchern meines Adventskalenders gibt es seit 2014 die Erinnerungs-Mail. 
Hier kannst du dich für die Erinnerungs-Mail mit dem Diektlink
zum aktuellen Türchen anmelden.

Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit

Ich wünsche dir und deinen Lieben eine besinnliche Adventszeit und viel Freude an den Geschenken, die du in meinem Adventskalender findest. Du darfst alles mitnehmen, was du möchtest.

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

Adventskalender-Umfrage

Der Adventskalender 2014 ist offen

Weihnachten im Schuhkarton 2015  

Weihnachten im Schuhkarton 2014

Weihnachten im Schuhkarton 2012

 

 

 

Deine Meinung ist mir wichtig!

Mit meiner Hilfe deine Leensfreude wiederfinden
Gefällt dir mein Adventskalender? Wenn du magst, schreib bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld deine Meinung oder deine Fragen. Gern kannst du mir auch eine E-Mail senden.

Gern vernetze ich mich mit dir in den sozialen Netzwerken. Du findest die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenk mir bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonniere jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchtest du künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann trag bitte deine E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, dich als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Klicke jetzt auf:
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Du kannst dich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall deine Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Roswitha

 

 

 

 

 

 

Kleingärtner sein verhilft mir zu mehr Lebensfreude

Gerhard Minsel im grün überdachten Gartenweg - Kleingärtner sein - mehr Lebensfreude

Kleingärtner sein verhilft mir zu mehr Lebensfreude,
sagt mein Internet-Kollege Gerhard Minsel.

Gerhard Minsel ist wie ich im VIP Affiliateclub, in dem jeder jedem immer wieder hilft. Gerhard ist auch im Internet-Marketing unterwegs und schafft sich so wie ich neben der Rente ein zweites Einkommen. Durch die gegenseitige Hilfe, die ich von Gerhard erfahren durfte und umgekehrt er von mir, haben wir uns und unsere Projekte besser kennengelernt. Und da wurde ich von seiner Begeisterung als Kleingärtner inspiriert, ihn zu fragen, ob er nicht einen Artikel für meine Leserinnen und Leser darüber schreiben wolle, wie er als Kleingärtner mehr Lebensfreude findet. Gerhard war sofort einverstanden, und so können Sie nun von ihm erfahren …

 

Kleingärtner sein = mehr Lebensfreude, wieso?

Das ist für viele Menschen, die nicht in Besitz eines Gartens sind, wahrscheinlich etwas unverständlich. Denn ein Garten wird meistens nur mit Arbeit verbunden gesehen. Das ist aber in meinen Augen nicht so.
Bevor ich darüber berichten möchte, will ich mich kurz vorstellen.
Mein Name ist Gerhard Minsel. Bin 70 Jahre alt und fast 40 Jahre Kleingärtner, Hobbygärtner oder wie immer man es nennen möchte. Habe Werkzeugmacher gelernt und mich im Laufe meiner Arbeitsjahre auf CNC Werkzeugschleifmaschinen als Werkzeugschleifer spezialisiert.
1975 begann ich ein Haus zu bauen. Nach Fertigstellung hatte ich vor und hinter dem Haus eine kahle Fläche, die einmal Garten werden sollte. Trotzdem ich aus einer Familie kam, die immer einen Garten hatte, habe ich an so etwas nie gedacht. Viel schlimmer, ich hatte überhaupt kein Interesse an einem Kleingarten.
 
Jetzt aber ging es nicht anders. Natürlich ist der Aufbau eines Gartens in dem Fall besonders schwer. Aber wenn man jung ist, fällt einem alles leichter. Schon nach ein paar Jahre konnte man die ersten Erfolge sehen.

 

Kleingärtner Gerhard Minsel

 

Wann begann der Garten eine andere Bedeutung für mich zu haben?

In den ersten Jahren, als der Garten so langsam seine heutige Gestalt annahm, war es eigentlich etwas, was einfach dazu gehörte zum Grundstück. Noch dazu, da das geerntete Gemüse und Obst besser im Geschmack waren, gesünder sowieso und natürlich auch die Haushaltskasse etwas entlastete.
Dazu kam, dass es in der ehemaligen DDR lange nicht so ein Angebot wie heute gab.
Vor allem legte ich großen Wert auf lagerfähiges Obst, schon wegen der Kinder.
Und so entsann ich mich auf die Technik, die mein Opa damals im Garten angewandt hatte, um viel Obst auf engem Raum zu ernten. Ich spreche hier von dem Anbau von Spalierobst. Eine Technik des Obstanbaus, die heute kaum noch angewandt wird.
Genauso, wie er es in seinem Garten gemacht hatte, habe ich mit den verschiedenen Obstsorten einen grün überdachten Gartenweg geschaffen.

Mit Klick auf das Bild kommen Sie zu meinen Tipps zum Thema Spalierobst, mit dem ich diesen wunderschönen Wandelgang geschaffen habe.

Grün überdachter Gartenweg mit Spalierobst

Das ist natürlich mit viel Arbeit verbunden, die mir in jungen Jahren schnell von der Hand ging. Dabei unterliefen mit natürlich einige Fehler. Als ich dann so langsam auf ein Alter von 50 Jahren zusteuerte, hatte ich aus meinen Fehlern inzwischen gelernt. Ich ging alles etwas ruhiger an, verstand, wie ein Baum auf welchen Schnitt reagierte.
Nach der Wende, war mein erster Gedanke, das musst du anderen Kleingärtnern und denen, die es werden wollen, irgendwie mitteilen. Daraus ist viel später dann mein Gartenblog mit vielen Ratschlägen entstanden.

Ich merkte aber auch, dass ich durch meine Gartenarbeit nach dem Stress auf der Arbeit wieder eine innere Ruhe gewann. Alles fiel von mir ab. Es gibt ja nichts Schlimmeres, wenn man so missgelaunt nach Hause kommt und die Familie darunter leidet. Ich will damit sagen, dass für mich der Garten ein Ort war, wo ich entspannen konnte und wieder meine Lebensfreude zurück gewann.

Das ist auch heute als Rentner noch so. Allerdings auf eine andere Art. Den Stress von der Arbeit habe ich ja nicht mehr. Jetzt geht es darum, sich gesund und fit zu halten, um in dem Alter sein Leben zu genießen. Es ist ein sehr schönes Gefühl, wenn ich auf meiner Terrasse sitze und in meinen Garten sehe. Ich teile mir die Arbeit auf im Garten und genieße das Leben.

Was aber mache ich im Winter, wird sich so mancher jetzt fragen. Ja, es fällt mit schwer, ruhig zu sitzen und nichts im Garten zu machen. Diese Zeit nutze ich, um meine Erfahrungen, Tipps und Informationen über meinen Gartenblog anderen zu übermitteln. Außerdem ist die Zeit über Winter nicht sehr lang, da man im Garten vom zeitigen Frühjahr bis in den Herbst immer etwas zu tun hat.

Mit besten Grüßen
Gerhard Minsel

Roswitha Uhde - Lebensfreude & Spaß

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Wenn Ihnen der Artikel vom Kleingärtner Gerhard Minsel gefällt, freue ich mich über Ihr Feedback. Wurden Sie inspiriert, Kleingärtner zu werden oder genießen Sie schon Ihr Leben als Kleingärtner? Wenn Sie mögen, schreiben Sie bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Gern können Sie mir auch eine E-Mail senden.
Oder noch besser:
Besuchen Sie den  Gartenblog von Gerhard Minsel und holen sich dort nicht nur Ideen für einen Kleingarten, sondern auch für Ihren Balkon oder Zimmerblumen.

Ihre Roswitha Uhde

E-Cards – Ostergrüße kostenfrei versenden

E-Card Ostergrüße

E-Cards selbstgestaltet & kostenfrei
für Ostergrüße an Ihre Lieben

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

auf dieser Seite stelle ich Ihnen einige meiner selbst gestalteten Grußkarten zur Verfügung, die Sie gleich von hier kostenfrei versenden können, damit Ihre Ostergrüße noch rechtzeitig ankommen.

Klicken Sie einfach auf eins der E-Card-Vorschaubilder.
Jedes Bild ist mit einem größeren Bild und dem Versandformular der E-Card verlinkt.

Kostenfreie E-Card Kostenfreie E-Card Kostenfreie E-CardKostenfreie E-CardE-CardE-Card

Kostenfreie E-CardKostenfreie E-CardKostenfreie E-Card

Frühlingsgrüße Kostenfreie E-Card

 

 

 

Virtuelle Post-Ecke mit zahlreichen kostenfreien Grußkarten

Viele weitere E-Cards finden Sie in meiner virtuellen Post-Ecke.

 

 

 

 

 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Gefallen Ihnen meine E-Cards? Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten. Natürlich können Sie mir auch eine E-Mail schreiben.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk.
Holen Sie sich jetzt den kostenfreien
Lebensfreude-Brief und das Willkommensgeschenk.

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Meine Oster-Seiten laden ein

Frohe Ostern!

Meine virtuelle Osterwelt lädt dich ein

mit Wissenswertem über Osterbräuche, Ostergeschichten, Lustigem, Erstaunlichem und vielem mehr.

 

Trennlinie

Außerdem kannst du dir bis zum Ostermontag auf dieser Seite meine Ostergeschenke herunterladen!

Scrolle dazu nach unten. 😉

 

Trennlinie

 

Mein Oster-Shop
erwartet dich mit Süßem und Interessantem

 

Trennlinie

Lies in meinem Blog die Antwort auf die Fragen 

“Was hat das Ei mit Ostern zu tun?” 

 Sind Eier gesund oder ungesund?”

 

Erfahre, was Frühlingsgefühle sind und was man tun kann gegen die Frühlingsmüdigkeit

Und hier findest du Inspirationen für deinen Osterspaziergang

 

Trennlinie

 

Sende deinen Lieben einen virtuellen Gruß:

Oster-E-Cards kostenfrei versenden

Frühlings-E-Cards kostenfrei versenden

 

Trennlinie

 

 

Ich wünsche dir und deiner Familie ein fröhliches Ostern und lade dich herzlich ein, meine virtuelle Osterwelt zu besuchen. Viel Spaß beim Stöbern. Vielleicht hast du Lust und Zeit, eigene Bilder zu kreieren.
Klicke einfach auf das Bild.
Dieses Bild darfst du gern mitnehmen. 😉

 

Rosys virtuelle Osterwelt

 

 

 

Fröhliches Ostereiersuchen!

Hier kannst du meine Geschenke herunterladen.
Freu dich auf die Ostergeschenke im nächsten Jahr. 😉
Am besten gleich meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief abonnieren, damit du keine Geschenke mehr verpasst. 😉

Weitere Geschenke findest du in meiner virtuellen Osterwelt.

Das waren die Ostergeschenke aus diesem Jahr:

Narzissen - Geschenk aus Roswithas Osterwelt Hyazinthen - Geschenk aus Roswithas Osterwelt Osterglocken - Geschenk aus Roswithas Osterwelt

 

Das waren die Ostergeschenke aus den Vorjahren:
Sind Eier gesund? - Gefärbte Eier - Geschenk aus Roswithas Osterwelt Gefärbte Eier zum Frühstück - Geschenk aus Roswithas Osterweltausgeblasene Eier für die Osterdeko - Geschenk aus Roswithas OsterweltTulpenmix - Geschenk aus Roswithas OsterweltPrimeln - Geschenk aus Roswithas Osterwelt Magnolien - Geschenk aus Roswithas Osterwelt gelbe Krokusse - Geschenk aus Roswithas Osterwelt violette Krokusse - Geschenk aus Roswithas Osterwelt Tulpen - Geschenk aus Roswithas Osterwelt

Am besten gleich meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief abonnieren, damit du keine Geschenke mehr verpasst. 😉

 

 

 

Deine Meinung ist mir wichtig!

Mit meiner Hilfe deine Lebensfreude wiederfinden

Wenn dir meine Osterwelt und die Osterseiten in diesem Blog gefallen (oder auch nicht), freue ich mich über dein Feedback. Wenn du magst, schreib bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld deine Meinung oder deine Fragen. Gern kannst du mir auch eine E-Mail senden. Ich möchte gern mit dir ins Gespräch kommen und deine Fragen beantworten.

Gern vernetze ich mich mit dir in den sozialen Netzwerken. Du findest die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenke mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonniere jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchtest du künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten und kein Geschenk mehr verpassen, dann trage bitte deine E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, dich als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Das Geschenk ist ein Foto-Mix, der dir bestimmt gefallen wird. Die Fotos darfst du frei verwenden. Nur als deine eigenen Fotos darfst du sie nicht ausgeben. Klicke jetzt auf:
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Du kannst dich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall deine Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

 Roswitha

 

 

 

 

Internationaler Tag des Glücks am 20. März

"Roswithas kleines Zitate-Büchlein zum Thema Glück"

Internationaler Tag des Glücks ist am 20. März

Passend zum Tag des Glücks habe ich Geschenke für Sie.

 

Was ist Glück?

Ich glaube, wenn ich 100 Menschen die gleiche Frage stellen würde, bekäme ich 200 verschiedene Antworten. 😉

Also habe ich in die weltgrößte Online-Wissensdatenbank Wikipedia geschaut und fand dort interessante Informationen. Aber auch Wikipedia räumt ein, dass es keine für alle zutreffende Definition für das Wort Glück gibt.

 

Wussten Sie, dass das Wort Glück erst seit dem 12. Jahrhundert gebräuchlich ist und damals gelucke bzw. gelücke hieß. Es bezeichnete damals die Art, wie etwas endet, ob es gut ausgeht. Das heißt, Glück war die Beschreibung für den günstigen Ausgang eines Ereignisses.

Voraussetzung für den „Beglückten“ waren weder ein bestimmtes Talent noch auch nur eigenes Zutun. Dagegen behauptet der Volksmund eine mindestens anteilige Verantwortung des Einzelnen für die Erlangung von Lebensglück in dem Ausspruch: „Jeder ist seines Glückes Schmied“.

Die Fähigkeit zum Glücklichsein hängt in diesem Sinne, außer von äußeren Umständen, auch von individuellen Einstellungen und von der Selbstbejahung in einer gegebenen Situation ab.

Sicher meinen wir auch heute noch den positiven Ausgang einer Situation, wenn wir sagen:

  • „Da hast du aber Glück gehabt.“ oder
  • „Das ist ja ein glücklicher Zufall.“ oder
  • „Da hat es aber das Schicksal gut mit dir gemeint.“.

Sie kennen ganz bestimmt solche Sprüche aus eigenem Erleben.

Viel komplizierter ist es, ein momentanes Glücksgefühl zu beschreiben oder die Angst, das Glück zu verlieren. Jeder einzelne Mensch hat ganz eigene Sichtweisen auf das Glück, das er hat oder das ihm fehlt.

 

 

Glück ist immer auch mit Emotionen verbunden.

Damit sage ich Ihnen sicher nichts Neues.

Bei den Wünschen, die wir unseren Freunden oder Verwandten zu Feiertagen aussprechen, steht das Glück an oberster Stelle, gefolgt von Gesundheit und Erfolg, je nach individueller Lebenssituation.

Fast alle Menschen streben nach Glück und können nur sehr schwer damit umgehen, wenn ihnen das Glück durch Unfall, Trennung, Krankheit oder Tod verloren geht und sie ihren Lebensmut und die Lebensfreude verlieren.

Das Glück ist sehr wandelbar, Sie können es nicht mit Gewalt festhalten. Lernen Sie, loszulassen und Sie werden ein neues Glück finden.

 

Schon Konfuzius sagte:

“Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir für immer.”

 

Glück kennt keine Grenzen.

Sicher kennen Sie auch den Spruch „Mein Glück ist grenzenlos!“.

An dieser Stelle meine ich aber die territorialen Grenzen.
Hier haben wir ein Riesenpotential, um anderen Menschen zum Glück zu verhelfen.

Und wohl deshalb haben die Vereinten Nationen im Juni 2012 den „Internationalen Tag des Glücks“ beschlossen und den 20. März als jährlichen Aktionstag dafür festgelegt.

Internationaler Tag des Glücks ist am 20. März

 

Vorausgegangen war dem ein UN-Gipfeltreffen zum Thema „Glück und Wohlbefinden“, das der Staat Bhutan angeregt hatte. In Bhutan wurde schon in den 1970er Jahren die Bedeutung des nationalen Glücks über das nationale Einkommen gestellt. Ich finde das so phantastisch, man kann es kaum glauben. Hoffentlich werden bald weitere Staaten diesem Beispiel folgen. Gut, dass der jährliche Aktionstag nun weltweit immer wieder das Ziel „Glücklich zu sein“ mehr in den Mittelpunkt der Politik und Gesellschaft rückt. So wird sehr viel Leid gemindert werden können und die Basis geschaffen werden, dass alle Menschen die Chance haben, glücklich zu sein. Und wenn ich mal ganz weit in die Zukunft schaue, stelle ich mir vor, dass Regierungen mehrerer Länder ihre Kraft bündeln und gemeinsam die Weichen stellen für ein glückliches Leben für alle Menschen.

 

Passend zum Tag des Glücks habe ich Geschenke für Sie.
Ich habe Zitate zum Thema Glück gesammelt und für Sie „Roswithas kleines Zitaten-Büchlein zum Thema Glück“ gestaltet.

„Roswithas kleines Zitate-Büchlein zum Thema Glück“

können Sie jetzt hier kostenfrei anfordern.

"Roswithas kleines Zitate-Büchlein zum Thema Glück"

 

 

Zusätzlich bekommen meine Leserinnen und Leser des Lebensfreude-Briefes ein weiteres Geschenk. Wollen Sie dieses auch erhalten? Dann melden Sie sich jetzt gleich für meine Lebensfreude-Briefe an.

Sollten Sie sich erst nach meiner Aktion eingetragen und das Zitate-Büchlein noch nicht erhalten haben, senden Sie mir die erste oder irgendeine andere E-Mail von mir an mich zurück und schreiben als Betreff “Glücks-Geschenke”. Sie erhalten dann sofort von mir den Link zum Herunterladen. Das zweite Geschenk erhalten Sie, wenn Sie sich bis zum Ostermontag – dem 06.04.2015 – in meine Liste eingetragen haben.

 

 

Internationaler Tag des Glücks – das wirft natürlich auch Fragen auf.

Was ist für Sie Glück, wie halten Sie Ihr Glück fest?

Haben Sie Ihr Glück und damit Ihre Lebensfreude verloren?

Mit den Artikeln in meinem Blog „Lebensfreude wiederfinden“ und mit diesem kleinen Zitate-Schatz zum Thema Glück möchte ich Ihnen helfen, ihre Lebensfreude und ihr Glück wiederzufinden, falls Sie es verloren haben.
Ich helfe Ihnen gern auf Ihrem Weg zu einem glücklichen, aktiven Leben.

Zum Glück gibt es zum Glück noch viel zu sagen.

Deshalb freuen Sie sich auf weitere Artikel in meinem Blog und
abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief. (Klick)

Sonne macht glücklich
Ach ja, am 20. März ist auch jedes Jahr der astronomische Frühlingsanfang.
Mit diesem Zeitpunkt beginnt offiziell der Frühling und es fällt uns gleich viel leichter, glücklich zu sein.

 

 

 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Gefällt Ihnen mein Artikel? Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten. Natürlich können Sie mir auch eine E-Mail schreiben.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

 

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

So punkten Sie zum Valentinstag

Viel Glück zum Valentinstag

Am 14. Februar ist Valentinstag!

Der Monat Februar ist nicht nur der Monat der Närrinnen und Narren,
sondern auch der Monat der Verliebten.

Valentins-HomepageAm 14. Februar wird  in vielen Ländern jedes Jahr als Valentinstag bzw. Valentinsday, dem Tag der Verliebten gefeiert. Dabei ist es egal, ob die Paare ganz frisch verliebt sind oder schon viele Jahre eine glückliche Beziehung führen. Es ist auch egal, ob sie verheiratet oder ohne Schein verbunden sind. Hauptsache, die Liebe lebt!

Und da ich eine romantische Ader habe und gern Homepages gestalte, habe ich vor Jahren eine Valentins-Homepage kreiert, die mir viel Spaß macht. Ich habe sehr viel Wissenswertes und Lustiges über den Valentinstag zusammengetragen. Kleine Auszüge daraus zeige ich Ihnen hier in meinem Blog.

 

Ich gebe Ihnen einige Anregungen, wie Sie Ihren geliebten Menschen überraschen und glücklich machen können.

 

“Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt!”

(Albert Schweitzer)

Herzen

 

Was ist Liebe?

Ich habe in meiner Valentins-Homepage ein paar schlaue Geister zitiert.

 

Herzen

Meine Geschenk-Ideen für Sie und Ihre Liebste oder Ihren Liebsten:

Mit nur einem Klick auf die Links und die Bilder kommen Sie zu meinen Empfehlungen.

 

Gratis Zitate-Büchlein zum Thema Glück

Zum Valentinstag das Zitate-Büchlein zum Thema Glück – Klick

Zum Valentinstag das Zitate-Büchlein zum Thema Glück

 

 

 

 

 

 

Herzen

 

Gratis Parfum-Guide

In dem E-Book erklärt Jacqueline Bork viele Fachbegriffe aus der Parfumwelt,
beschreibt die Duftnoten, gibt Tipps und Entscheidungshilfen vor dem Kauf.

Parfum Guide zum Valentinstag

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzen

Lassen Sie Blumen sprechen!

Die Blumen haben eine eigene Sprache und jede vermittelt eine andere Botschaft.

In meiner Valentins-Homepage habe ich eine Seite den Blumen gewidmet. – Klick

Mit diesem Wissen können Sie nichts mehr falsch machen.

Sagen Sie´s mit Blumen, aber sagen Sie´s mit Vorsicht am Valentinstag!
Sagen Sie´s mit Blumen, aber sagen Sie´s mit Vorsicht!

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzen

 

Rezeptvorschlag für ein ganzes Jahr Glück
von Catharina Elisabeth Goethe (1731-1808)

Man nehme zwölf Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.

Es wird jeder Tag einzeln angerichtet aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt.
Dann wird die Masse sehr reichlich mit Liebe übergossen.

Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit und mit einer guten, erquickenden Tasse Tee.

 

Herzen

“Die Natur hat dafür gesorgt, dass es, um glücklich zu leben,
keines großen Aufwandes bedarf.
Jeder kann sich selbst glücklich machen.”

(Lucius Annaeus Seneca)

 

Hier dreht sich alles um´s Glück

Glücks-Bücher
(einfach direkt drauf klicken)


Herzen

Schicken Sie Ihrer Liebsten oder Ihrem Liebsten eine Liebesbotschaft!

Gern können Sie auch aus meinem Online-E-Card-Postamt kostenfrei die von mir gestalteten Grußkarten versenden. Hier schon mal eine kleine Auswahl. Einfach auf das Bild klicken und Grußkarte versenden:

Grußkarte LiebeGrußkarte LiebeGrußkarte Liebe

Weitere Grußkarten zum Valentinstag und anderen Anlässen finden Sie in meinem E-Card-Postamt.

Ihre Liebespost mit meinen Grußkarten aus meiner Galerie

Meine selbst gestalteten Grußkarten zum Valentinstag können Sie nicht nur aus meinem E-Card-Postamt versenden, sondern, wenn Sie möchten, können Sie die Grußkarten, die Ihnen gefallen, auch gleich hier aus meiner  Grußkartengalerie kopieren und in Ihre E-Mail einfügen. Ich wünsche Ihnen viel Freude.

Herzen

 

 

 

Viele weitere Anregungen und Informationen rund um den Valentinstag
finden Sie in meiner Valentins-Homepage.

Genießen Sie die Zweisamkeit und sind Sie dankbar für Ihr Glück!

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

War mein Valentins-Artikel für Sie interessant? Dann schreiben Sie doch bitte unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

Der Adventskalender 2014 ist offen

Mein Adventskalender wartet auf ganz viele Besucher.
2014 bietet mein Adventskalender wieder viele Geschenke zum Download

Mein Adventskalender ist auch 2014 wieder prall gefüllt.

Heute ging mein Adventskalender online und das 1. Türchen erwartet Sie.
Sie können schauen und mitnehmen, was immer Sie wollen.

 

Dank der regen Beteiligung an meiner Adventskalender-Umfrage weiß ich nun, dass ich – wie schon in den vergangenen Jahren – auch in diesem Jahr mit meinen Advents-Angeboten richtig liege. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber es ist auch diesmal wieder für alle etwas dabei.
Betrachten Sie es einfach als Buffett, an dem Sie sich nach Ihrem Geschmack bedienen.
Ich danke Ihnen sehr für das durchweg positive Feedback.

Ergebnis meiner kleinen Adventskalender-Umfrage

Bis heute haben sich 53 Personen an meiner Umfrage beteiligt.
Und das sind die Ergebnisse: Balkendiagramm des Advent-Umfrage-Ergebnis 2014 Prozentzahlen des Advent-Umfrage-Ergebnis 2014

 

Nutzen Sie meinen Erinnerungs-Service

Wenn Sie nichts verpassen wollen, nutzen Sie meinen Service und melden Sie sich für die Erinnerungs-Mail an.
 Mein Adventskalender 2014 erwartet Sie

Für wen ist mein Adventskalender offen?

Ich wurde gefragt, ob man für meine Newsletter oder beim Coaching angemeldet sein muss, um sich die Geschenke aus dem Adventskalender herunterzuladen.
Nein. JEDER, wirklich jeder, darf sich all meine Tipps, Tricks und Empfehlungen anschauen und alle meine Geschenke herunterladen und frei verwenden.
Der Vorteil für meine Leserinnen und Leser ist, dass sie jeden Tag den direkten Link zum jeweiligen Türchen von mir per E-Mail bekommen und so viel Zeit sparen und es nicht vergessen.

Sie dürfen also sehr gern den Link zum Adventskalender weitergeben.
Gern können Sie auch den Banner auf Ihrer Website einbauen und verlinken mit http://byrosy.de/traum/xmas/kalender/

2014 bietet mein Adventskalender wieder viele Geschenke zumDownload

 

Ich habe auch nichts dagegen, wenn Sie Ihren Bekannten und Freunden die Direktlinks verraten.
Wenn Ihre Freunde wollen, können sie sich für die Erinnerungs-Mail anmelden.

 

Meine virtuelle Weihnachtswelt

Wenn Sie ein wenig Zeit und Muße haben, stöbern Sie doch auch ein wenig in meiner virtuellen Weihnachtswelt.

Sicher haben Sie Ihre Wohnung oder Ihr Wohnzimmer weihnachtlich geschmückt.
Ich freue mich, wenn Sie mir ein Foto davon schicken.

 

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich ganz herzlich bedanken für die Fotos, Grußkarten und Präsentationen, die ich von Ihnen erhalten habe.

 

Mein Adventskalender wartet nun auf ganz viele Besucher.;-)

 

Mein besonderes Angebot an Sie:

Wenn Sie auch einen Online-Adventskalender haben, helfe ich Ihnen gern, viele Besucher zu bekommen. Schicken Sie mir einfach den Link und, wenn vorhanden ein Banner oder eine Grafik, die ich verlinken kann.

 

 

Ich wünsche viel Spaß beim Plündern des Adventskalenders.
Und ich wünsche Ihnen eine besinnliche Adventszeit und viel Freude
Ich bin gespannt, ob Ihnen mein Adventskalender zusagt.
Mein Adventskalender wartet auf ganz viele Besucher.

 

 

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Roswitha Uhde - Lebensfreude & Spaß

Wenn Ihnen mein Adventskalender gefällt (oder auch nicht), freue ich mich über Ihr Feedback. Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten. Gern können Sie mir auch einen Gruß in mein Gästebuch schreiben. Den Link finden Sie im Adventskalender und in meiner Weihnachtswelt.

Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Das Geschenk ist ein Foto-Mix, der Ihnen bestimmt gefallen wird. Die Fotos dürfen Sie frei verwenden. Nur als Ihre eigenen Fotos dürfen Sie sie nicht ausgeben.
Klicken Sie jetzt auf:

Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

 

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Adventskalender-Umfrage

Pfefferkuchen im Adventskalender

Adventskalender – Umfrage

 

Heute bitte ich dich um deine Hilfe, weil ich gerade dabei bin, die Türchen meines Adventskalenders für dich zu füllen. Viel Zeit habe ich ja nicht mehr. Die schöne Adventszeit beginnt schon in wenigen Tagen.

Du kannst mir helfen, indem du an meiner kleinen Adventskalender-Umfrage teilnimmst.

Ich möchte gern deine Wünsche erfüllen und Dankeschön sagen.

Ich bin schon sehr gespannt auf deine Vorschläge für meinen Adventskalender.

Das Ergebnis der kleinen Adventskalender-Umfrage für 2014 und den Link zum Adventskalender findst du am 1. Dezember in meinem Artikel
Der Adventskalender 2014 ist offen“. Aber auch danach kannst du dich gern an der Umfrage beteiligen, damit ich deine Wünsche in künftigen Adventskalendern umsetzen kann.


Auf Wunsch versende ich in der Adventszeit zu jedem Türchen meines Adventskalenders den Link per E-Mail. Wenn du auch diese Erinnerungen haben möchtest, dann trage dich gleich ein:

Ja, ich will die Erinnerungs-Mail mit dem jeweiligen Direktlink (Klick).

 

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

Adventszeit ist Geschenke-Zeit

Der Adventskalender 2014 ist offen

Weihnachten im Schuhkarton 2015  

Weihnachten im Schuhkarton 2014

Weihnachten im Schuhkarton 2012

 

 

 

 

 

Deine Meinung ist mir wichtig!

Mit meiner Hilfe deine Leensfreude wiederfinden
Gefällt dir mein Adventskalender? Wenn du magst, schreib bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld deine Meinung oder deine Fragen. Gern kannst du mir auch eine E-Mail senden.

Gern vernetze ich mich mit dir in den sozialen Netzwerken. Du findest die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenk mir bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonniere jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchtest du künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann trag bitte deine E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, dich als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Klicke jetzt auf:
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Du kannst dich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall deine Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Roswitha

 

 

 

 

 

 

Weihnachten im Schuhkarton – Machen Sie mit!

2 Geschenke für Weihnachten im Schuhkarton 2014

Weihnachten im Schuhkarton 2014

Es ist wieder so weit:

in gut 6 Wochen ist Weihnachten!

 

2 Geschenke für Weihnachten im Schuhkarton 2014

Was hat es mit dem “Weihnachten im Schuhkarton” auf sich?

Jedes Jahr beteilige ich mich an dieser Aktion, damit auch Kinder aus armen Verhältnissen, leuchtende, lachende Augen bekommen, wenn sie ihr Weihnachtsgeschenk auspacken.
Die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” gehört zur weltweit größten Geschenkaktion “Operation Christmas Child” für Kinder in Not. Vor Weihnachten 2013 wurden im deutschsprachigen Raum fast 500.000 Schuhkartons mit Geschenken gepackt. Mehr Informationen finden Sie auf der Site von “Geschenke der Hoffnung”.

Dass nur Schuhkartons verwendet werden dürfen, hat seinen Sinn darin, dass nicht das eine Kind ein kleines Paket und ein anderes ein großes bekommt. Also bitte keinen Stiefel-Karton verwenden. 😉

 

Machen Sie mit bei der Aktion

“Weihnachten im Schuhkarton”

Es ist so einfach, ein Kind glücklich zu machen!

Ganz wichtig für Ihre Beteiligung an der Geschenke-Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”:

Die Geschenkpakete sind bis zum 15. November an festgelegten Sammelorten abzugeben.

 

Auskunft darüber, wo Sie Ihre Geschenkbox abgeben können:

Abgabestellen

 

Es sollen keine gebrauchten Spielsachen oder Kleidungsstücke eingepackt werden, sondern neue Geschenke.

 

Altersgruppen:

Es gibt drei Altersgruppen, aus denen Sie getrennt nach Mädchen und Jungen wählen können. 

  •  2 – 4 Jahre
  • 5 – 9 Jahre
  • 10 – 14 Jahre

 

Das entsprechende Schildchen können Sie sich hier herunterladen und in die rechte obere Ecke auf den Karton kleben:

Download der Aufkleber

 

Natürlich können es auch Geschenke sein, die sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet sind. In dem Fall können Sie beide Aufkleber für Ihren Karton verwenden.

Die Aufkleber sind farbig, können aber natürlich auch in schwarz-weiß gedruckt werden. Auf dem Aufkleber kreuzen Sie die gewählte Altersgruppe an.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, einen Aufkleber auszudrucken, genügt auch ein einfacher Zettel. Falls Sie keinen Aufkleber auf Ihre Geschenkebox geklebt haben, können Sie auch bei der Abgabe darüber informieren, was in dem Paket ist, dann bekommt das Paket dort einen Aufkleber.

 

So fangen Sie an:

Bevor es an´s Einpacken geht, wird aus dem Schuhkarton liebevoll eine hübsche Geschenkbox gestaltet. Keine Angst, dass ist kein großes Ding und Sie bekommen das garantiert auch hin. Sie brauchen dazu lediglich

  • einen leeren Schuhkarton
  • etwas Weihnachtspapier
  • Kleber und eine Schere.

Weihnachten im Schuhkarton 2014 - Material

Den Schuhkarton bekleben Sie außen und innen mit Weihnachtspapier. 

Hier zeige ich Ihnen, wie ich aus zwei Schuhkartons zwei Geschenkeboxen “gezaubert” habe:

 

Ein weiterer Schuhkarton von innen und außen mit Weihnachtspapier beklebt  Erster Schuhkarton von innen und außen beklebt

"Weihnachten im Schuhkarton" - 2 Schuhkartons von innen und außen mit Weihnachtspapier beklebt

 

 

Wenn alles gut durchgetrocknet ist, füllen Sie den Schuhkarton, der ja jetzt eine Geschenkbox ist, mit Ihren Geschenken.

Fertig!

Nun können Sie Ihre Geschenkbox in die für Sie günstig gelegene Annahmestelle bringen. Letzter Annahmeschluss ist der 15. November.

Die Pakete bleiben unverschlossen. Sie können um ihres ein großes Gummi oder eine Schnur binden, die leicht zu öffnen ist, damit die Verantwortlichen einen prüfenden Blick hinein werfen können.

 

 

Wie schon die letzten Jahre, habe ich auch in diesem Jahr wieder zwei Geschenkpakete abgegeben. Ein Paket  für einen Jungen im Alter von 5 – 9 Jahren und ein Paket für ein 6 – 9jähriges Mädchen. Ich habe einige Fotos gemacht, um Ihnen zu zeigen, wie man es machen kann, falls Sie es sich nicht richtig vorstellen können.

Zwei leere Schuhkartons bildeten die Grundlage für meine Geschenkboxen. 

Zunächst habe ich wie oben gezeigt beide Schuhkartons innen und außen mit Weihnachtspapier beklebt. Ich habe dazu zwei verschiedene Muster genommen.

 

 

Die Geschenkebox für den Jungen habe ich gefüllt mit:

Weihnachten im Schuhkarton 2014 - Geschenke für einen Jungen

  • 2 Märchenbücher mit vielen Bildern und wenig Text
  • 6 Mal-Schablonen
  • 6 Wachsmalstifte
  • 4 Plastik-Tiere
  • 1 Plüsch-Löwe als Handpuppe
  • 1 Kartenquartett “Tierkinder”
  • 1 Bildbetrachter (in Form eines Fernsehgerätes)
  • 1 kleines Angelspiel
  • 4 Plastik-Springfrösche
  • 14 Plastik-Kugeln

Weihnachten im Schuhkarton 2014 - Geschenke für einen Jungen eingepackt

 

Die Geschenkebox für das Mädchen habe ich gefüllt mit:

Weihnachten im Schuhkarton 2014 - Geschenke für ein Mädchen

  •  1 Malheft und 1 Rechenheft
  • 8 Bleistifte
  • 1 Box mit 24 kleinen Buntstiften und Anspitzer
  • 12 schwarze Faserschreiber
  • 2 Kugelschreiber im Etui
  • 1 mehrsprachiges Türschild
  • 1 Armbanduhr
  • 1 Fotoapparat
  • 2 Haarreifen
  • 4 Haarspangen
  • 2 kleine Stück Seife
  • 2 Sticker-Sets
  • 1 kleiner Teddy
  • 1 kleines Plüsch-Hündchen

Weihnachten im Schuhkarton 2014 - Geschenke für ein Mädchen eingepackt

 

 

Anschließend habe ich jeweils einen Aufkleber angebracht, damit die Geschenke richtig zugeordnet werden können.

Auf dem Aufkleber habe ich die entsprechende Altersgruppe angekreuzt.

2 Geschenke für Weihnachten im Schuhkarton 2014   Weihnachten im Schuhkarton 2014 für Junge und Mädchen

 

 

Weitere Beispiele zeigte ich Ihnen in meinem Artikel 

Weihnachten im Schuhkarton 2012 

 

Berichten Sie mir über Ihre Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”.

 

 

 

 

 

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Roswitha Uhde - Lebensfreude & Spaß

Wenn Ihnen mein Artikel gefallen hat, freue ich mich über Ihr Feedback. Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.

Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Das Geschenk ist ein Foto-Mix, der Ihnen bestimmt gefallen wird. Die Fotos dürfen Sie frei verwenden. Nur als Ihre eigenen Fotos dürfen Sie sie nicht ausgeben.
Klicken Sie jetzt auf:

Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

 

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Halloween – gruselig schöne E-Cards versenden

virtuelle Grüße Happy Halloween

Halloween – wer denkt da nicht an ein Gruselkabinett!

 

Ich finde es total süß, wenn die Kinder bei mir klingeln, “Gib mir Süßes, sonst gibt´s Saures!” verlangen und mir ihren Beutel hinhalten.

Was gibt es Schöneres, als leuchtende Kinderaugen!

Das ist doch Lebensfreude pur!

 

Für diesen Tag kaufe ich extra immer ein bis zwei Tüten mit verpackten Bonbons, um den Kindern der Nachbarn eine Freude zu machen.

Da ich ja keine Bonbons über das Internet verteilen kann, will ich wenigstens meine extra für Halloween selbst gestalteten E-Cards zur Verfügung stellen. Überraschen Sie doch einfach mal Freunde, Kollegen oder die Familie mit einem virtuellen Gruß.

 

Halloween-Grüße versenden

Klicken Sie einfach auf eins meiner Vorschau-Bilder, und schon können Sie dieses Bild in größerer Ausführung versenden. Kostenfrei natürlich. Der Empfänger erhält eine E-Mail mit einem Link, unter dem er sich Ihre Nachricht anschauen kann.

 

 

Halloween E-Card virtuelle Grüße Happy Halloween E-Card zu Halloween Happy Halloween

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche Ihnen ganz viel Spaß mit den E-Cards zu Halloween und bin mir sicher, dass Sie damit viel Freude verteilen werden. Nicht nur, weil mir die E-Cards recht gut gelungen sind (ein wenig Eigenlob), sondern auch, weil Sie an diese Menschen denken und es sie wissen lassen.

 

 

 

 

 

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Roswitha Uhde - Lebensfreude & Spaß

Wenn Ihnen meine E-Cards gefallen haben, freue ich mich über Ihr Feedback. Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.

Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Das Geschenk ist ein Foto-Mix, der Ihnen bestimmt gefallen wird. Die Fotos dürfen Sie frei verwenden. Nur als Ihre eigenen Fotos dürfen Sie sie nicht ausgeben.
Klicken Sie jetzt auf:

Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

 

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Ferien-Zeit ist auch Omi-Zeit

Papierblumen und Püppchen gebastelt

Meine Enkel bringen mir die größte Lebensfreude zurück.

Freuen Sie sich auch über die Ferien-Zeit Ihrer Kinder oder Enkel?

Ich habe drei Enkelinnen, die ich sehr liebe und die mich lieben und immer wieder gern Ferien-Zeit mit mir verbringen. Und ich freue mich, wenn ich gefragt bin und übernehme sehr gern Omi-Pflichten. Alle drei gehen zur Schule und ihre Eltern haben nicht über die gesamte Ferien-Zeit Urlaub. Wer hat das schon. Wobei ich das gar nicht als Pflicht, sondern viel mehr als Kür sehe. Und so genieße ich jede Stunde der Omi-Zeit mit meinen Enkelkindern. Es ist keine Frage, dass ich meine geschäftlichen oder anderweitigen Aufgaben für diese Zeit ruhen lasse und Therapie- und Arzt-Termine verschiebe. Auf einen großen Teil meiner Hobbys brauche ich in der Zeit nicht verzichten, weil ich diese mit meinen Enkeln teilen kann. Es gibt für mich nichts Schöneres, als gemeinsam mit meinen Enkelkindern kreativ zu sein, zu spielen oder Ausflüge zu machen. Das macht nicht nur mich selbst glücklich, die Augen der Kinder glänzen und immer wieder finde ich später kleine Zettelchen, auf denen sie mir schrieben, wie lieb sie mich haben. Das rührt doch jedes Omi-Herz, oder?

Meine beiden “Großen” sind Teenies, Cousinen, beste Freundinnen und treffen sich so oft es geht, obwohl sie nicht beide in Berlin leben. Inzwischen können sie allein die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen – das erleichtert vieles.

Ich möchte hier mal ein paar Sachen aufzählen, was wir bisher gemeinsam angestellt haben, vielleicht ist das eine Anregung für Sie. Ihre Kinder oder Enkelkinder wird es glücklich machen, und Sie garantiert auch.

  • Kreativ:
    Malen, Basteln, Encaustik, Serviettentechnik, Häkeln, Fädeln und mehr. Unten zeige ich Ihnen einige Exponate. Hier nur mal zwei Blicke auf unsere Basteltische.

Basteltisch für kreative Ideen

Basteltisch für kreative Ideen meiner Enkel und mir

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Reimen, Geschichten schreiben, gegenseitig vorlesen,
  • Gemeinsames Singen, Klavier-Familienkonzert meiner Enkelin. Ich kann ihrem Klavierspiel Stunden zuhören.

Ich kann ihrem Klavierspiel Stunden zuhören.

  • Fotografieren und Filmen, Erstellen von Präsentationen, Bildbearbeitung
  • Computeranwendungen wie Word, Powerpoint, Spiele, Internetplattformen für Kinder, Skype, und viele mehr
  • Spielen in der Wohnung:
    Umkleideparty an Omis Kleiderschrank und Schmuckkästchen, Trampolin springen, ab und zu auch gemeinsames Fernsehen oder DVD schauen, aber ganz besonders Gesellschaftsspiele, wie zum Beispiel Stadt-Land-Fluß, Galgenmännchen, Mensch ärgere dich nicht, Mühle, Dame, Elfer raus, Tabu, Activity und viele andere. Quatschmachen natürlich nicht zu vergessen 😉 Sie haben ihren Spaß daran, ihre Grimassen zu fotografieren.
    Das liebste Spiel meiner beiden großen Enkelinnen ist “Stadt-Land-Fluß”, das mir auch immer wieder großen Spaß macht und meine kleinen grauen Zellen auf Trab hält. meine kleine Enkeltochter spielt am liebsten Memory und Fragespiele. Ich bin sehr dankbar, dass ich drei so tolle Enkelkinder habe und mit ihnen so viel gemeinsame Zeit verbringen darf, in der ich sehr glücklich bin und wir gemeinsam viel Spaß haben.
  • Spielen mit meiner Katze und mit der Hündin meiner Enkelin
Maine Coon Mix Katze Kira
Maine Coon Mix Katze Kira
Weiße Schäferhündin Trixi
Weiße Schäferhündin Trixi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Spielen draußen:
    Seifenblasen, Eierlaufen, Topfschlagen, Federball, Tischtennis, Trampolin, Ballspielen, Fangen, Stelzenlauf, Pfeilschießen, Dard und noch mehr
  • Ausflüge:
    Spielplätze mit Klettergerüsten und Rutschen, Museen, Kino, Parks und Gärten
  • Baden im See, in der Schwimmhalle oder im Pool
  • Eis essen

Eisbecher mit Erdbeeren und Sahne

 

 

  • Gemeinsames Backen, Kochen und Essen 😉

Leckere Creme-Torte

 

Spielestapel aussortiert zum Verschenken und Verkaufen

 

Meine beiden “Großen” helfen mir ab und zu freiwillig beim Saubermachen und Einkaufen. Ich denke, das ist  nicht unbedingt selbstverständlich für Teenies. Oder was meinen Sie?
Derzeit helfen sie mir, mein üppig eingerichtetes Kinderzimmer auszudünnen, heißt: alles raus, womit nicht mehr gespielt wird.
Auf dem Foto ein winziger Bruchteil dessen.

 

 

 

Als ich gerade für diesen Artikel ein paar Fotos heraussuchte, wurde es mir ganz warm ums Herz. Es wurde mir ein weiteres Mal bewusst, dass meine Enkel die wahre Lebensfreudequelle für mich sind.

Die Auswahl der Fotos fiel mir ziemlich schwer, denn ich habe unzählige Fotos von unseren gemeinsamen Unternehmungen.

 

 

Das alles schufen Kinderhände –
und zwar die Hände meiner Enkelkinder!

Ich zeige Ihnen sehr gern einige Ergebnisse von kreativen Ideen meiner Enkelkinder, denn ich bin sehr stolz auf sie.
Wenn Sie mit der Maus über ein Bild fahren, erfahren Sie, was dieses Bild beinhaltet.

Bauernwiese mit Acryl gemalt und beklebt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maritime Dekoration

Wurfscheibe selbstgebaut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Faschings-Maske mit Acryl bemalt

Katzen-Maske selbst ausgemalt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Papierblumen selbst gebastelt

Papierblumen und Püppchen gebastelt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Encaustik-Eisen und speziellem Wachs gemalt

Bild gestaltet mit dem Encaustik-Eisen und speziellem Wachs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Federtrolle aus Wolle

Abstrakte Kunst mit Filzstiften

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Glückskäfer auf Stein gemalt

Postkasten aus Schuhkarton

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmuck-Schatulle mit Strass

Kastanien-Spinne mit Netz aus Wolle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandmalerei-Katze

Keramik-Katze angemalt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Katze mit Bleistift gemalt

Katze mit Acryl gemalt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Katzenmotiv auf Tasse, Teller und Müslischale

Hund gefilzt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weißer Schäferhung Trixi in AcrylWeißer Schäferhung Trixi mit Bleistift gemalt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn Sie mir schreiben, was Sie mit Ihren Kindern oder Enkelkindern unternehmen. Ich bin immer an neuen Ideen interessiert.

Nun wünsche ich Ihnen noch einen fantastischen Sommer und viel Spaß mit Ihren Kindern und Enkelkindern.

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Gefallen Ihnen die Fotos und mein Artikel? Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung und Ihre Ideen. Ich bin sehr daran interessiert, was Sie gemeinsam mit Ihren Kindern oder Enkeln unternehmen.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

 

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk.
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

 

Was hat das Ei mit Ostern zu tun?

Fröhliche Ostern!

Ja, es ist  kurz vor Ostern und da kann man sich schon mal fragen:

Ja, was hat denn das Ei mit Ostern zu tun?

Fröhliche Ostern!

 

 

Ein Osterei ist ein – heute wieder oft mit natürlichen Pflanzenfarben – gefärbtes, oft mit Motiven bemaltes Ei, gewöhnlich ein Hühnerei, das traditionell zu Ostern verschenkt oder gegessen wird. Als Ostereier werden auch die Schokoladeneier bezeichnet, die zu Ostern in großen Mengen gekauft und gegessen werden.

 

 

 

Der Osterbrauch

Der Brauch, zu Ostern Eier zu verschenken, hat verschiedene Ursprünge. Das Ei galt bereits früh in der Kulturgeschichte als Ursprungsort des Menschen oder gar des Universums. Bereits in der Urchristenzeit war es Sinnbild des Lebens und der Auferstehung, so dass in das Grab von Toten ein Ei mitgegeben wurde. Das Ei hält etwas verborgen, ist wie ein verschlossenes Grab. Aus einem scheinbar toten Körper schlüpft schließlich etwas Lebendiges. Damit wird die Beziehung zur Auferstehung Christi deutlich.
Auch die Frage nach der Ewigkeit kann durch die Form des Eies – ohne Anfang und Ende – und die Frage, ob zuerst Ei oder Huhn war, gedeutet werden. Daneben war das Ei im Mittelalter eine Berechnungseinheit für Pacht und Zins. An Ostern als feststehendem Zahlungstermin wurden als Gegenleistung für gepachtetes Land den Grundherren Eier überreicht. Zudem war während der Fastenzeit auch der Genuss von Eiern untersagt. Bis zum Osterfest, das die Fastenzeit beendet, sammelten sich somit viele Eier an.

In Ägypten sind seit mehr als 1.000 Jahren farbige Eier bekannt.

In der westlichen Welt ist seit dem 13. Jahrhundert Rot die traditionelle Farbe für das Ei. Es ist die Farbe des Blutes Christi, des Lebens, des Sieges und der Lebensfreude. In Osteuropa findet man eher goldfarbene Eier, als Zeichen der Kostbarkeit. Bis heute gibt es regional viele verschiedene Grundfarben für das Osterei, die aus verschiedenen Bedeutungen heraus erwachsen sind.

Der Fund eines bemalten Eies aus dem vierten Jahrhundert nach Christus lässt auf eine alte Tradition des Eierbemalens schließen.
Den Farben, die beim Bemalen benutzt werden, werden in einigen Regionen folgender Sinn gegeben:

  • Gelb bedeutet den Wunsch nach Erleuchtung und Weisheit
  • Rot symbolisiert den Opfertod Christi
  • Weiss ist die Farbe der Reinheit
  • Grün steht für Jugend und Unschuld
  • Orange für Kraft, Ausdauer und Ehrgeiz

Ausgeblasene bzw. hartgekochte und oft kunstvoll dekorierte Eier werden zu Ostern auch als Dekoration verwendet. Insbesondere in der sorbischen Lausitz und in den slawisch geprägten Teilen Europas ist diese Kunst noch sehr lebendig. Die dazu verwendeten Techniken, reichen vom “einfachen” Bemalen über Batik- bis hin zu Kratz- und Ätztechniken. Gern werden diese Eier an einen Strauß aus Birkenzweigen – den so genannten Osterstrauß – gehängt oder kunstvoll manchmal gemeinsam mit anderen Gaben in ein Osterkörbchen dekoriert.
Besonders berühmt für ihren Prunk und auch teuer sind die juwelenbesetzten Ostereier von Fabergé.

Das Verstecken der Ostereier stammt vermutlich aus dem 17. Jahrhundert. Die kirchliche Weihe roter Ostereier ist erstmals 1553 bezeugt. Kleinen Kindern wird erzählt, dass der Osterhase die Ostereier bringt und sie im Garten versteckt. Weitere Bräuche mit Ostereiern sind z.B. Münzen werfen (wenn die Münze im Ei steckenbleibt, gehört das Ei dem Werfer) oder Ostereiertitschen, Ostereierschieben.

Easter Egg
Als Osterei oder Easter Egg (englischer Begriff) werden auch versteckte, amüsante Zusätze zu Computerprogrammen oder DVD-Filmen bezeichnet, die der Programmierer bzw. die Produzenten hinter einer Menü- oder Tastenkombination versteckt haben.

Noch mehr Osterbräuche, Ostergeschichten, Lustiges und Erstaunliches und noch viel mehr können Sie in meiner Osterwelt nachlesen.

In meinem Oster-Shop gibt es für kleine und große Leute jede Menge österliche Süßigkeiten, Spielsachen und Bücher. Ich wünsche Ihnen ganz viel Spaß beim Stöbern und denke, dass Sie ganz bestimmt fündig werden.

 

 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

War mein Artikel für Sie interessant? Dann schreiben Sie mir doch bitte unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

Durch Dankbarkeit Lebensfreude wiederfinden

Heute ist MEIN Tag - und ich mach was daraus!

Heute ist mein bester Tag und ich mach was draus!

In meinem Artikel “Jeden Tag ein Stück dankbar sein” habe ich geschrieben, wie die Dankbarkeit mein Leben, meine Gesundheit, meine Gedanken verändert haben, wie ich durch Dankbarkeit meine Lebensfreude wiederfinden konnte. Heute möchte ich Ihnen zeigen, welche Hilfsmittel mich in jedem Moment daran erinnern. Heute ist MEIN Tag - und ich mach was daraus!   Vor vielen Jahren habe ich mich schon mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt und unter anderem das Buch “Heute ist mein bester Tag” von Arthur Lassen gekauft. Ich nehme es immer wieder zur Hand und bleibe jedes Mal darin hängen. Im Untertitel schreibt der Autor: “Lebensfreude, Gelassenheit, Phantasie und Erfolg durch positives Denken, Planen und Handeln”. Genau das ist richtig und wichtig, positives Denken allein reicht nicht. Allerdings habe ich durch positives Denken viele meiner negativen Gedankenmuster gelöscht und durch positive ersetzt. Das macht vieles leichter.           Haben auch Sie schon von Kindheit an solche Gedankenmuster ins Gehirn gebrannt, wie

  • das schaffst du nicht ….
  • das kannst du nicht …
  • du bist zu klein, … zu ungebildet …., zu dünn …., zu dick ….
  • du bist zu unmusikalisch …, du kannst nicht singen
  • du bist nicht kreativ…, du kannst nicht malen …., du kannst nicht dies und du kannst nicht das …

All das war auch in meinem Kopf. Heute weiß ich:

Ich kann alles, wenn ich nur will.

Während einer Reha 2005 wurde meine kreative Ader geweckt. Ich sang im Patientenchor mit und das war großartig. Und das, obwohl ich “eigentlich” gar nicht singen kann. Aber noch viel mehr, ich nahm Pinsel und Farbe zur Hand und habe seitdem viele Bilder gemalt, Seidentücher gestaltet. Ich habe Tontöpfe mit Serviettentechnik verziert, Weihnachts- und Osterschmuck gestaltet und vieles mehr. Gern können Sie das in meiner Kreativ-Ecke anschauen. Über die gegenwärte Ausstellung einiger meiner Bilder schrieb ich ja schon in verschiedenen Artikeln. Die Nutznießer sind meine Enkelkinder, die immer wieder gern mit mir malen und basteln, was mir natürlich einen Heidenspaß macht. Um mich immer wieder daran zu erinnern, dass ich mein Leben selbst in der Hand habe und es gestalten kann, wie ich das will, habe ich mir einige Hilfsmittel anfertigen lassen: ein Kugelschreiber, eine Tasse, ein Mauspad und ein Tischkalender – alles mit dem Aufdruck

“Heute ist MEIN Tag!”     Heute ist MEIN Tag - und ich mach was daraus!

Heute ist MEIN Tag - und ich mach was daraus!

Heute ist MEIN Tag - und ich mach was daraus!

Heute ist MEIN Tag - und ich mach was daraus!

Sie sind selbst verantwortlich für Ihr LebenIn dem Buch “Heute ist mein bester Tag” von Artur Lassen ist ein Spiegel eingeklebt, unter dem steht, wer für die Veränderung in Ihrem Leben verantwortlich ist.   Seite aus dem Buch "Heute ist mein bester Tag"                           Der Autor Artur Lassen hat noch zwei weitere Bücher geschrieben, von denen ich das Geldbuch “Geld ist eine Vision” auch schon sehr lange habe. Das dritte Buch heißt “Erfolg macht Spaß”. Der Autor ist leider schon verstorben, aber zum Glück werden seine Bücher weiter verlegt. Damals konnte man sie nur direkt über den Verlag kaufen, jetzt sind sie in verschiedenen Auflagen sowohl gebraucht, als auch neu über Amazon zu haben.

Arthur Lassen vermittelt in diesem ca. 80-minütigem Motivationsvortrag alle Grundlagen des Positiven Denkens, Fühlens, Planens und Handelns. Mit der richtigen geistigen Haltung beginnt eine wundervolle Reise durch ein neues Leben. Lassen Sie sich durch dieses Hör-Buch inspirieren, mit bewusstem Denken, Fühlen und Handeln Ihre Lebensqualität und Ihren umfassenden Lebenserfolg entscheidend zu verbessern.

Ein besonderes Schmankerl ist das Hörbuch-Set mit 5 Audio-CDs!

Dieses Hör-Buch ist ein ganz persönlicher Leitfaden für das positive Denken, Fühlen, Planen und Handeln. In leicht verständlicher Form enthält es alle Denkgesetze, um lebensfroher, gelassener, erfolgreicher und gesünder zu leben. Kein Buch, das einmal gelesen in den Bücherschrank wandert, sondern ein täglicher Wegbegleiter, voller Lebensweisheiten, Tipps, Anregungen und Zitate. Mit der richtigen geistigen Haltung beginnt eine wundervolle Reise durch ein neues Leben. Lassen Sie sich durch dieses Hör-Buch inspirieren, mit bewusstem Denken, Fühlen und Handeln Ihre Lebensqualität und Ihren umfassenden Lebenserfolg entscheidend zu verbessern. Hörbuchversion des Bestsellers “HEUTE ist mein bester Tag”, persönlich gesprochen von Arthur Lassen. 5 x ca. 74 Minuten: – CD 1: Gedanken sind Kräfte – CD 2: Nutze den Tag – CD 3: Konzentration ist alles – CD 4: Lebenskunst ist erlernbar – CD 5: Suggestionen

Für 2013 ist auch wieder ein Kalender mit Sprüchen für jeden Tag des Jahres” erhältlich, natürlich unter dem Motto

“Heute ist mein bester Tag”

.

 

 Und nicht vergessen, Sie können durch Dankbarkeit Lebensfreude wiederfinden!

In der Dankbarkeit steht der Mensch auf gutem Boden
und
 in guter Verbindung zu Freude und Glück.

(Monika Minder)

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Haben Sie auch solche Helferlein, die Sie dabei unterstützen, Ihr Leben selbst zu gestalten? Schreiben Sie´s mir bitte in die Kommentar-Box oder per E-mail. Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben. Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam. Ihre Roswitha Uhde

Die Vernissage war ein voller Erfolg

Bereit zum Empfang - die Gäste können kommen

“Lebensfreude wiederfinden” pur!

Bereit zum Empfang - die Gäste können kommen

Bereit zum Empfang!

Die Anstrengungen in Vorbereitung unserer Ausstellung haben sich gelohnt. Bereit zum Empfang – di

e Gäste können kommen

Gestern habe ich noch von unseren Vorbereitungsarbeiten berichtet für die Wander-Ausstellung “Verborgene Talente – Kunst lebensnah” und heute war die Vernissage. Es war ein riesengroßer Erfolg. Die Stühle haben nicht ausgereicht, so viele interessierte Menschen sind gekommen.*

 

Nach dem offiziellen Teil der Eröffnung konnten die Besucher aus 4 Workshops wählen, die alle unter der Prämisse “Gemeinsam kreativ” standen.

  • BuBe-Projekt der Lebensnähe gGmbH Holzwerkstatt
  • Keramikwerkstatt
  • Papiercollage
  • Vorstellung des BuBe-Projektes der Lebensnähe gGmbH, in dem Unterstützung zur Beschäftigung und Belastungsprobe von seelisch kranken Menschen angeboten werden
Ich beschloss, zunächst in der Keramikwerkstatt “mitzumischen” und mich dann über das BuBe-Projekt zu informieren.

Dieser Keramikbär diente uns als Vorbild

In der Keramikwerkstatt entschieden wir uns, einen relativ großen Keramikbären herzustellen und hatten einen bereits fast fertigen Bären als Vorlage oder Vorbild.

Das wird eine Hälfte des Bärenkopfes

 

Ich formte die Hälfte eines Bärenkopfes. Na gut, ich hatte eine Form dafür, die ich nur mit etwas Fingerfertigkeit mit dem Ton auskleiden musste. Eine ganz neue, interessante Erfahrung für mich. Und so ganz nebenbei erfuhr ich noch viel Wissenswertes um das Mineral, wie es entstanden und wie vielfältig seine Erscheinungsform ist.

Jeder gestaltete einen Teil des robusten Bärenkörpers

Wie gesagt, ich formte einen halben Kopf des zukünftigen Bären. Ein anderer Besucher die andere Hälfte, zwei Besucher jeweils einen halben Bauch und vier Besucher jeweils ein Bein. Jeder gestaltete einen Teil des robusten Bärenkörpers und war mit vollem Einsatz dabei. 😉
Einzelteile des künftigen Bären
Das “Auspacken” der Einzelteile verlangte sehr viel Fingerspitzengefühl. Dank der Erfahrung unseres Workshop-Leiters wurde jedes Malheur gleich wieder ausgebessert und geglättet. Ich staunte nicht schlecht, wie aus den beiden Kopfhälften ein schöner Bärenkopf entstand.
Aus zwei Hälften entstand ein Ganzes
So ist der Bärenkopf doch schon perfekt
rechts das Vorbild und links unsere gemeinsame Kreation
Links unsere Kreation, rechts das Vorbild
Am Ende wurden die 8 Einzelteile durch die geschickten Hände des Workshop-Leiters zu einem Ganzen zusammengefügt. Unser Bär kann sich doch wirklich sehen lassen, finden Sie nicht auch?
Haben Sie schon mal mit dem Werkstoff Ton gearbeitet?
Das ist echt was ganz Besonderes.

 

 

Nach den Workshops gab es mittags einen sehr reichhaltigen, leckeren Snack in der Tagesstätte der Lebensnähe gGmbH und danach noch eine Diskussionsrunde. Schließlich konnten wir noch die Resultate aus den Workshops bewundern und es war wirklich unglaublich, was für tolle Ideen mit viel Geschicklichkeit in der kurzen Zeit umgesetzt wurden.

Die Workshops wurden mit Begeisterung angenommen. Alles in allem war das ein gelungener Auftakt unserer Ausstellung, die bei der Geschäftsführung und den Besuchern sehr gut ankam.

Bei so viel Kreativität muss doch jeder seine Lebensfreude wiederfinden, finden Sie nicht auch?

Wunderschön gestaltete Dokumentenmappen

Einige meiner Acrylbilder in der Ausstellung

 

Total süßes Holzspielzeug für Kleinkinder in der Holzwerkstatt gefertigt

Leckere Hunde-Kekse für unsere Vierbeiner

 

Besuchen Sie unsere Ausstellung in Berlin Marzahn!

Ich lade Sie ein, wenn Sie sich in Berlin Marzahn-Hellersdorf oder in der Nähe aufhalten, dann schauen Sie doch mal vorbei. Wir sind super per S-Bahn der Linie 7 und 75 (Bhf. Springpfuhl), Straßenbahn Linie 8 und 18 sowie mit dem Bus Linie 194  (Helene-Weigel-Platz) zu erreichen.
Die Adresse ist: Allee der Kosmonauten 67/69, 12681 Berlin. Inmitten der großen Fensterflächen ist der Eingang zum Kontaktcafe.
Die Ausstellung wird hier bis 24.10.2012 gezeigt und wandert dann zum Netzwerk Lebensnähe (eine Etage über dem Kontaktcafe), wo sie vom 29.10.2012 bis 30.11.2012 geöffnet ist.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Artikel zu diesem Thema:

 

*Anmerkung:

Aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen veröffentliche ich keine Fotos von den Besuchern.

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

War mein Artikel für Sie interessant? Dann schreiben Sie mir doch bitte unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

Spannung vor der Vernissage – Lebensfreude wiederfinden

Gänseblümchen in Acryl auf Leinwand 60x50cm

Lebensfreude wiederfinden durch Kreativität

Gänseblümchen in Acryl auf Leinwand 60x50cm

Am Abend vor der Eröffnung unserer Ausstellung
“Verborgene Talente – Kunst lebensnah”

Morgen ist die Vernissage für unsere Verkaufs-Wander-Ausstellung vom 17.10. bis 30.11.2012

 

In meinem letzten Artikel habe ich Ihnen von meiner ehrenamtlichen Tätigkeit in der Lebensnähe gGmbH erzählt und vom Engagement der gesamten Lebensnähe-Redaktionsgruppe* bei der Vorbereitung einer umfangreichen Wanderausstellung im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit.

Es ist noch viel zu tun vor der VernissageIn den letzten beiden Wochen habe ich etliche Handzettel verteilt und in geschäftlichen bzw. öffentlichen Bereichen Plakate ausgehangen, damit unsere Mühe auch zur Kenntnis genommen wird.

Ich habe in meiner Schatzkiste noch einmal gründlich aufgeräumt und noch das eine oder andere Exponat für die Ausstellung zur Verfügung gestellt.

Heute, am Vorabend der Vernissage habe ich ein paar Impressionen eingefangen, die ich Ihnen gern zeigen möchte. Es sieht noch ziemlich nach Chaos aus, aber die Eröffnung ist in wenigen Stunden. Bis morgen früh um 10.00 Uhr muss alles fertig sein.  Bis dahin können wir noch einmal Hand anlegen, wo es notwendig ist.

 

Plakate auf der einen Seite der Stellwand

Wir haben eine große dreiteilige flexible Stellwand zur Verfügung. An der Vorderseite  werden auf Plakaten die Projekte des Bereiches Betreuung und Beschäftigung der Lebensnähe gGmbH vorgestellt, die von seelisch kranken Menschen genutzt werden.
Hier zum Beispiel “Die Holzwerkstatt”, in der sehr schöne Dinge aus Holz gefertigt und dann verkauft werden.

In der “HundeKeksFabrik” werden Köstlichkeiten für den Hund gebacken und verkauft.

Und auf dem dritten Plakat werden “Die IKEA-Helfer” vorgestellt.

Präsentation von Gemälden an der Rückseite der flexiblen Stellfläche

 

Auf der Rückseite der Stellwand, auf Staffeleien, auf den Möbeln und an den Wänden mehrerer Räume des Kontaktcafes haben wir die Exponate drapiert und mit Namensschildchen des bisher verborgenen Talentes versehen.

Fleißige Hände aus der Redaktionsgruppe bei der Gestaltung der Ausstellung

 

 

 

 

 

 

 

 

Große Kiste aus der Holzwerkstatt  ist auch ein Ausstellungsstück

 

Holzspielzeuge, Dokumentenmappen - eins schöner als das andere

 

 

 

 

 

 

Meine Afrika-Bilder bekommen eine ganze Ausstellungswand für sich

 

 

Und weitere meiner Bilder schließen sich an meine Afrika-Bilder an

 

 

 

 

 

 

Ich lade Sie ein, unsere Ausstellung zu besuchen

 

 

Ich lade Sie ein, wenn Sie sich in der Nähe oder in Berlin Marzahn-Hellersdorf aufhalten, dann schauen Sie doch mal vorbei. Wir sind super per S-Bahn (Linie 7 und 75), Straßenbahn (Linie 8 und 18) sowie mit dem Bus (Linie 194) zu erreichen.

Die Adresse ist: Allee der Kosmonauten 67/69, 12681 Berlin. Inmitten der großen Fensterflächen ist der Eingang zum Kontaktcafe.
Die Ausstellung wird hier bis 24.10.2012 gezeigt und wandert dann zum Netzwerk Lebensnähe (eine Etage über dem Kontaktcafe), wo sie vom 29.10.2012 bis 30.11.2012 geöffnet ist.

 

 

Ich bin sehr stolz und dankbar, dass ich nun mit 20 eigenen Kreationen in der Ausstellung vertreten sein werde, wodurch ich erneut ein Stück Lebensfreude wiederfinden konnte.
Meine Exponate können Sie sich hier bequem am Computer oder Smartphone anschauen. Vielleicht bekommen Sie dann Lust, unsere Ausstellung zu besuchen.
Natürlich ist mein Beitrag nur ein bescheidener gegen all die vielen tollen Exponate vieler verborgener Talente.
Es gibt Gebasteltes, Gemaltes, Gehäkeltes, Geformtes, Gebautes, Gebackenes (für den Hund), Gefaltetes, Gereimtes …
Wir haben für unsere Ausstellung so viel Zuspruch bekommen, dass wir die Exponate in mehreren Räumen ausstellen.

Hier nun, wie versprochen, meine Kunstwerke

 

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Meine Exponate auf der Ausstellung der Lebensnähe gGmbH in Berlin Marzahn-Hellersdorf
Meine ehrenamtliche Tätigkeit 

 

*Anmerkung:
Natürlich besteht die Redaktionsgruppe, die so rührig die Ausstellung vorbereitet hat, nicht nur aus 2 Personen. Aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen veröffentliche ich keine Fotos von den Personen.

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

War mein Artikel für Sie interessant? Dann schreiben Sie mir doch bitte unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

Meine Exponate auf der Ausstellung der Lebensnähe gGmbH in Berlin Marzahn-Hellersdorf

Gänseblümchen in Acryl auf Leinwand 60x50cm

Verkaufs-Wander-Ausstellung vom 17.10. bis 30.11.2012

Gänseblümchen in Acryl auf Leinwand 60x50cm

Ich habe Ihnen in meinem letzten Artikel von meiner ehrenamtlichen Tätigkeit in der Lebensnähe gGmbH berichtet und vom Engagement der gesamten Lebensnähe-Redaktionsgruppe bei der Vobereitung einer umfangreichen Wanderausstellung im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit.

Wie schon erwähnt, findet die Vernissage am 17. Oktober 2012 um 10.00 Uhr im Kontaktcafé der Lebensnähe statt. Die Adresse ist: Allee der Kosmonauten 67/69, 12681 Berlin. Die Ausstellung wird hier bis 24.10.2012 gezeigt und wandert dann zum Netzwerk Lebensnähe, wo sie vom 29.10.2012 bis 30.11.2012 geöffnet ist.

 

Ich bin sehr stolz und dankbar, dass ich mit 16 eigenen Kreationen in der Ausstellung vertreten sein werde. Diese Exponate möchte ich Ihnen hier zeigen. Vielleicht bekommen Sie dann Lust, unsere Ausstellung zu besuchen, auf der ja eine Vielzahl von Exponaten zu bestaunen und zu kaufen sind. Es ist echt erstaunlich, was für Talente in Vorbereitung unserer Ausstellung sichtbar wurden, die bisher im stillen Kämmerlein schlummerten. Die Kreativität kennt keine Grenzen. Es wurde gemalt, gebastelt, gebaut, fotografiert, gedichtet …..

Hier nun, wie versprochen, meine Kunstwerke

Klicken Sie dort auf “Show as slideshow”, um die Bilder in größerem Format zu sehen.
Sie können auch durchblättern.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Am Abend vor der Eröffnung unserer Ausstellung “Verborgene Talente – Kunst lebensnah”
Meine ehrenamtliche Tätigkeit 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

War mein Artikel für Sie interessant? Dann schreiben Sie mir doch bitte unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

 

Meine ehrenamtliche Tätigkeit

Wanderausstellung Lebensnähe 2012

Meine ehrenamtliche Tätigkeit

2010 war ich auf der Suche nach einer neuen ehrenamtlichen Tätigkeit und wurde auf die Agentur für ehrenamtliche Arbeit in meinem neuen Wohnumfeld in Berlin Marzahn aufmerksam. Mit Hilfe der Agentur bekam ich die Möglichkeit, mich ehrenamtlich zu betätigen. Sie fanden nach meinen angegebenen Wünschen verschiedene Einrichtungen, die dringend Unterstützung brauchten.

Ich entschied mich für

weiterlesenMeine ehrenamtliche Tätigkeit