Stop dem Diabetes Typ II

Diagnose: Diabetes Typ II

Diese Diagnose hat mir die Beine weggehauen, zumal ich schon Folgeerkrankungen hatte, wie zum Beispiel Polyneuropathie. Und obwohl ich als Nebenwirkung der vielen Medikamente gegen Depressionen, Fibromyalgie und chronische Schmerzen ziemliches Übergewicht habe, ist niemand darauf gekommen, mich mal auf Diabetes zu untersuchen.

Ich war wie gelähmt, aber habe natürlich sofort angefangen, mich im Internet zum Diabetes schlau zu machen. Ich brauchte keine neuen Medikamente. Das Wichtigste ist es bei einer Diabetes, das Übergewicht loszuwerden und den Stoffwechsel anzukurbeln.

Das war für mich nichts Neues, denn zum einen konnte ich mich gar nicht mehr leiden, wenn ich in den Spiegel sah und zum anderen fehlt es mir an Energie und Kondition.

Also habe ich schon vor Monaten meine Ernährung umgestellt und mich im Fitness-Center angemeldet. Dort gehe ich regelmäßig ein- bis zweimal pro Woche hin. Meine Ausgangssituation war jedoch so schlecht, dass ich mit der Gewichtsabnahme und der gewonnenen Fitness mehr als unzufrieden war.

Ohne Medikament den Diabetes Typ II stoppen?

Eins war für mich klar:

ich wollte nicht noch mehr Medikamente schlucken müssen, um die Diabetes in den Griff zu kriegen. Mein Schmerztherapeut empfahl mir für mein tägliches Programm mindestens

  • 1 halbe Stunde Ausdauersport mit dem Ergometer (Schwimmen wäre auch gut),
  • 1 halbe Stunde Progressive Muskelrelaxation
  • 1 halbe Stunde Übungen am Boden oder mit dem Teraband für die inneren Stabilisatoren
  • bei Schmerzen gezielte Atemübungen

 

Noch mehr Informationen, wie Sie den Diabetes Typ II stoppen können, gibt´s hier:

 


 

 

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Wenn Ihnen mein Artikel gefallen oder geholfen hat, schreiben Sie mir doch bitte unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar