Erdbeerzeit! Anregungen, Rezepte, Fotos und ein Geschenk

Erdbeeren sind soooo lecker

Ja, endlich Erdbeerzeit!

Warten auf die Erdbeerzeit
Warten auf die Erdbeerzeit

Ich kann es in jedem Jahr kaum erwarten, dass die Erdbeerzeit kommt und ich deutsche Erdbeeren kaufen kann. Nun hat das Warten zwar endlich ein Ende, aber leider war der Juni ja nicht so warm und deshalb die Erdbeerernte noch nicht so ertragreich. Jetzt ist aber die Sonne zurückgekommen und sorgt dafür, dass die Erdbeeren groß, süß und saftig sind, denn die Erdbeeren müssen reif gepflückt werden – sie reifen nicht nach.

frisch gepflückte Erdbeeren
Zuckersüße Erdbeeren direkt vom Feld auf den Ladentisch.

Die rote Frucht steht für Anmut und Schönheit, für Erotik, Verlockung und Verführung. Schon seit Jahrtausenden gilt die Erdbeere als Symbol für Reinheit, für die unbefleckte Jungfrau.

Die Erdbeere hat es sogar in die Literatur geschafft. Um diesen Artikel nicht so aufzublähen, widme ich der Erdbeere in der Literatur eine eigene Seite. 😉

Was mich ganz besonders begeistert, Wissenschaftler der Harvard Medical School haben in einer Langzeitstudie nachgewiesen, dass der regelmäßige Verzehr von Erdbeeren sogar den Alterungsprozess unseres Gehirns um mehrere Jahre verlangsamt. Ist das nicht toll?

 

Wissen Sie eigentlich, dass Erdbeeren so richtige Kraftpakete sind?

Erdbeeren enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe:

  • mehr Vitamin C als Zitronen
  • reichlich B1-, B2- und B6-Vitmanine
  • Karotin (Vorstufe von Vitamin A)
  • viele Mineralstoffe, z. B. Kalium, Magnesium, Calcium, Phosphor, Eisen)
  • mehr Kalium als Bananen
  • mehr Eiweiß als andere Obstsorten
  • mehr Ballaststoffe als andere Obstsorten
  • wertvolle Fruchtsäuren
  • und viele bioaktive Substanzen, wie z. B. Bioflavonoide, die den Stoffwechsel ankurbeln, das Vitamin C vor Oxidation schützen und vieles mehr. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass Flavonoide einen signifikanten Einfluss auf die Gesundheit des Menschen haben.

Da dies kein wissenschaftlicher Artikel werden soll, gehe ich nicht weiter darauf ein.
Der Link führt Sie zu Wikipedia, wo Sie ausführliche Erklärungen finden, falls Sie sich genauer informieren möchten.

Erdbeeren helfen beim Abnehmen

Was ich aber auf jeden Fall erwähnen möchte, ist der sehr niedrige Kohlenhydratanteil in Erdbeeren. 100 Gramm Erdbeeren haben nur 7,5 Gramm Kohlehydrate und 37 kcal (155 kJ). Sie können also, selbst wenn Sie abnehmen wollen, ungestraft soviel Erdbeeren essen, wie Sie wollen. Vorausgesetzt, dass Sie keinen Zucker, keine Schlagsahne, kein Eis und ähnliches zu Ihren Erdbeeren verspeisen.

Erdbeeren halten unser Gehirn jung

Wie ich oben schon erwähnte, haben Wissenschaftler bewiesen, dass Erdbeeren unser Gehirn jung halten.
Also, ich freue mich darauf, mit 100 noch ein intaktes Gehirn zu haben.
Und deshalb esse ich jetzt gleich noch mehr frische Erdbeeren. 😉

Erdbeeren sind nicht lagerfähig!

Kaufen Sie deshalb nur so viele Erdbeeren ein, wie Sie innerhalb von 2 Tagen verzehren können. Angegammelte Erdbeeren stecken andere Erdbeeren an, die sofort an Geschmack und an Wertstoffen verlieren. Und appetitlich sehen sie dann auch nicht mehr aus.

 

Heute möchte ich Ihnen zeigen, wie ich die Erdbeeren genieße, denn …

Zur Lebensfreude gehört auch Genuss!

Erdbeeren werden auch als der gesündeste Genuss des Sommers bezeichnet.

Natürlich schmecken die Erdbeeren am besten frisch gepflückt und nicht vom Supermarkt, sondern z. B. von Karl´s Erdbeerfeldern. Ich wasche sie vorher immer gründlich ab. Ich weiß zwar nicht, ob Karl´s Erdbeeren auch pestizidbelastet sind, aber sicher ist sicher.

Frisch gewaschene und abgetropfte Erdbeeren
Frisch gewaschen und abgetropft
frisch gewaschene Erdbeeren
frisch gewaschene Erdbeeren

 

 

 

Schon während des Putzens und Zerschneidens genieße ich Erdbeere für Erdbeere. Und ich muss aufpassen, dass auch genügend Erdbeeren übrig bleiben, die ich dann einzuckere, damit die Erdbeeren schön Saft ziehen.

 

 

 

 

 

Zum Einzuckern verwende ich für ca. 1000 g Erdbeeren ca. 2 Esslöffel Zucker oder 1 Esslöffel Stevia. Aber ich gebe zu, in der Erdbeerzeit greife ich lieber zu Zucker als zu Stevia. Man gönnt sich ja sonst nichts. 😉 Mit Stevia ziehen die Erdbeeren auch nicht so gut Saft wie mit Zucker.

Erdbeeren mit Zucker zum Saftziehen
Erdbeeren mit Zucker zum Saftziehen
Erdbeeren mit Stevia zum Saftziehen
Erdbeeren mit Stevia zum Saftziehen

 

Wenn die Erdbeeren schön Saft gezogen haben, esse ich sie mit kalter Milch oder mit Joghurt …

Eingezuckerte Erdbeeren mit Milch
Eingezuckerte Erdbeeren mit Milch
Eingezuckerte Erdbeeren mit Joghurt
Eingezuckerte Erdbeeren mit Joghurt

 

… Und am allerallerliebsten esse ich Erdbeeren auf Eis in allen Variationen.
Mal nur mit Vanilleeis, mal mit Schoko oder beiden Sorten, mal mit Schlagsahne (selten) und mal mit Eierlikör.

Frische Erdbeeren mit Eis und Sahne
Frische Erdbeeren mit Eis und Sahne
Eis mit Erdbeeren schmeckt auch ohne Sahne
Eis mit Erdbeeren schmeckt auch ohne Sahne
Frische Erdbeeren mit Eis und Eierlikör
Frische Erdbeeren mit Eis und Eierlikör

 

 

 

 

 

 

Erdbeeren sind auch im Obstsalat lecker
Erdbeeren sind auch im Obstsalat lecker

 

 

 

 

In meinen mittäglichen Obstsalat mische ich in der Erdbeerzeit auch gern Erdbeeren unter.

 

 

 

 

Mein Rezept für den Obstsalat mit Erdbeeren

Eigentlich ist es kein richtiges Rezept, Sie brauchen einfach nur eine Handvoll Erdbeeren und verschiedene andere Ostsorten, 1-2 Chicoree, 3-4 Esslöffel fettarmen Naturjoghurt und, wenn Sie mögen, noch ein paar gehackte Nüsse.

Obstsalat mit Erdbeeren und Joghurt
Obstsalat mit Erdbeeren und Joghurt

Die Zutaten für meinen Obstsalat mit Erdbeeren:

  • ca. 100 g Erdbeeren
  • 1 mittelgroßer Apfel
  • 1 Orange
  • 2 Plattpfirsiche
  • 1 Kiwi
  • ca.100 g kernlose helle Weintrauben
  • 2 kleine Chicoree
  • 10 Stück gemischte Nüsse
  • 3 EL Naturjoghurt 1,5 % Fettanteil

Nach dem Waschen der Erdbeeren und des anderen Obstes unter fließendem kalten Wasser wird das Obst kurz trocken getupft und anschließend in kleine Stücke zerschnitten. Das gleiche mit dem Chicoree, wobei ich den nicht wasche.
Die Nüsse werden mit einem scharfen Messer kleingeschnitten. Manchmal springen sie sonstwo hin, nur nicht in die Schüssel. 😉 Mit einer elektrischen Mühle passiert das natürlich nicht.
Anschließend werden 3 Esslöffel Naturjoghurt dazugegeben und alles gut durchgemischt. Und schon ist der leckere Obstsalat fertig und Sie haben eine kräftige Portion wertvoller Nährstoffe aufgenommen und somit viel für Ihre Gesundheit getan. Allerdings ist der Obstsalat leider nicht kalorienarm.

 

Früher habe ich manchmal die Erdbeeren stiegenweise gekauft und dann Erdbeerkonfitüre und Erdbeergelee gemacht. Die Mühe mache ich mir heute nicht mehr.

Aus meiner Erfahrung eignen sich frische Erdbeeren nicht besonders für Bowle. Ich habe dafür immer Erdbeerkonserven verwendet. Welche Erfahrungen habe Sie gemacht?

 

Erdbeeren zum Sekt
Erdbeeren zum Sekt

 

 

Seitdem Julia Roberts vor über 20 Jahren in dem Film “Pretty Woman” mit Richard Gere Erdbeeren zum Sekt gegessen hat, bin ich auch auf den Geschmack gekommen. Das ist wirklich köstlich.
Können Sie sich auch an den Film erinnern? Ich habe ihn inzwischen gefühlte zehnmal gesehen.

 

 

 

 

 

Zum Kaffee esse ich natürlich in der Erdbeerzeit hin und wieder Erdbeertorte mit frischen Erdbeeren.
Für meine Erdbeertorte verrate ich Ihnen gern mein Rezept. Das mache ich schon seit 40 Jahren so und sie gelingt immer. Ich liebe dafür den Bisquitboden, denn der ist besonders zart und fluffig. Und so ganz nebenbei sieht er auch noch Klasse aus, finden Sie nicht?

 

Mein Rezept für die Erdbeertorte

Erdbeertorte mit Bisquitboden und Vanillepudding
Erdbeertorte mit Bisquitboden und Vanillepudding

 

Sie benötigen für diese Erdbeertorte:

1 Bisquitboden (backen oder kaufen – ich kaufe ihn, um Zeit zu sparen)

1 Päckchen Vanillepudding

500 ml Milch für den Pudding

Gelatine Tortenguss farblos oder rot

100 ml Wasser oder Saft

500 g frische Erdbeeren

 

 

 

Vorbereitung:

  1. Waschen Sie die Erdbeeren unter fließendem Wasser.
  2. Lassen Sie die gewaschenen Erdbeeren abtropfen und tupfen Sie sie vorsichtig trocken.
  3. Entfernen Sie die Blätter und alles, was nicht auf die Torte soll.
  4. Legen Sie den Bisquitboden auf einen Teller, der etwas größer ist, als der Tortenboden.

Und los geht´s:

Wenn die Vorbereitungen abgeschlossen sind, kochen Sie den Vanillepudding nach der Anleitung auf der Tüte. Sie müssen den Pudding beim Kochen und danach ständig mit einem Schneebesen oder einer Gabel rühren, um Klümpchen zu vermeiden. In noch heißem Zustand verteilen Sie den Pudding auf dem gesamten Tortenboden. Dazu gießen Sie den Pudding direkt aus dem Topf auf den Tortenboden und verteilen ihn dann mit der Unterseite eines Esslöffels gleichmäßig.

(Der Pudding sorgt dafür, dass der Tortenboden später nicht von den Erdbeeren und dem Tortenguss duchgeweicht wird.)

Dann verteilen Sie zügig die gewaschenen und ungeschnittenen Erdbeeren auf dem Tortenboden enganeinander und drücken sie dabei etwas in den Pudding hinein.

Schließlich kochen Sie die Gelatine entsprechend der Anleitung auf der Tüte. Das Gelatinepulver und Zucker müssen in kaltem Wasser oder kaltem Saft aufgelöst werden, bevor Sie es unter Rühren aufkochen lassen. Anschließend lassen Sie es kurz abkühlen und verteilen dann mit einem Esslöffel von der Mitte aus den Tortenguss über den Erdbeeren auf der gesamten Torte. Wenn etwas daneben läuft, ist das nicht so schlimm. Die Gelatine wird fest und lässt sich dann leicht entfernen. Deshalb ist es ganz gut, wenn sie einen großen Teller für die Torte genommen haben.

Nun ist die Torte schon fertig und braucht nur noch ca. 30 Minuten, damit der Tortenguss fest wird. Sie können Sie dazu auch in den Kühlschrank stellen. Der Besuch kann kommen!

Mir bleibt nun nur noch, Ihnen guten Appetit zu wünschen.

Natürlich eignet sich dieses Rezept auch für andere Obstsorten. Ihrer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Und wenn Sie es sich erlauben können, dann gern auch mit Schlagsahne.

 

Ich schenke Ihnen während der Erdbeerzeit ein Foto.
Natürlich ein Foto von Erdbeeren. 😉

Das Foto ist 2560×1919 Pixel und 1,13 MB groß. Hier können Sie es sich herunterladen oder per Klick auf die kleine Vorschau des Fotos. Das Foto öffnet sich in einem neuen Fenster. Sie können es mit der rechten Maustaste über “Bild speichern unter …” auf Ihre Festplatte laden und frei verwenden.

Die Erdbeerzeit 2015 ist vorbei. Der Link ist deaktiviert.

Erdbeeren - Geschenk

 

Lesen Sie mehr über die Erdbeere in der Literatur.

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Hat Ihnen mein Artikel gefallen? Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder schreiben Sie mir eine E-Mail, die ich gern beantworte. Ich freue mich auf Ihr Feedback.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk.
Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Die 20 dicksten Diätlügen

Mit ein paar einfachen Tricks sollen Kilos nur so purzeln.

Die 20 dicksten DiätlügenIm Focus vom 1.4.13 habe ich diese interessanten Informationen gefunden:

Vor dem Essen kaltes Wasser trinken, Zucker meiden, Glyx-Index beachten oder Enzyme essen?

Wahrheit oder Schwindel?

Die Geheimtipps entpuppen sich oft als Diätlüge.

 

Gesund abnehmen? Wer wünscht sich das nicht?

Viele Menschen träumen davon, ohne Mühe, ohne Verzicht und Anstrengung endlich das Idealgewicht zu erreichen. Schlank werden über Nacht, also im Schlaf, oder einfach eine Mahlzeit täglich streichen, Eiweiß oder Low Carb (Lebensmittel ohne Kohlenhydrate) futtern sowie in der Sauna exzessiv schwitzen und schnell viele Kilos abnehmen. Die Anzahl an Tipps fürs Abnehmen vermehrt sich fast so schnell wie die Fettpölsterchen, die nach so einer Gewaltkur an Bauch und Hüften wieder wachsen. So kann man doch nicht gesund abnehmen!

Trotz aller Diättricks, die von allen Seiten empfohlen werden, waren die Deutschen noch nie so dick wie heute. Vor allem Männer haben in den letzten Jahren deutlich zugelegt. Rund zwei Drittel von ihnen bringen zu viel auf die Waage.Susanne Klaus, Professorin für Ernährung und Energiestoffwechsel an der Universität Potsdam, erklärt die Ursachen:

„Wir konsumieren zu viel, unser Essen hat eine hohe Energiedichte und die Bewegung kommt zu kurz.“ Schlankheitstipps haben deshalb Hochkonjunktur. Doch die meisten von ihnen sind blanker Unsinn.

Gesund abnehmen sieht definitiv anders aus!

Die 20 schlimmsten Diätlügen hat der Focus aufgezählt und näher erläutert.
Ich erspare mir die Erläuterungen und nenne Ihnen lediglich diese Lügen.
Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, können Sie den gesamten Artikel lesen.
Den Link finden Sie am Ende meines Artikels.
Und das sind nur die großen Lügen, die Sie unbedingt wissen müssen,
damit sie ihnen nicht auf den Leim gehen:

1. Diätlüge: Light-Produkte sparen Kalorien2. Diätlüge: Wer sich zuckerfrei ernährt, kann kaum zunehmen

3. Diätlüge: Low-Carb-Diäten machen dauerhaft schlank

4. Diätlüge: Viele kleine Mahlzeiten verhindern Pluspfunde

5. Diätlüge: FdH ist die einfachste Abnehmform

6. Diätlüge: Heilfasten entgiftet und lässt Hüftspeck schmelzen

7. Diätlüge: Ananas verbrennt Fett

8. Diätlüge: Abführtee hilft abzunehmen

9. Diätlüge: Nur Fett macht fett

10. Diätlüge: Dinner-Cancelling lässt die Pfunde schmelzen.

11. Diätlüge: Mit Appetitzüglern lässt sich das Gewicht halten.

12. Diätlüge: Wer Sport treibt, nimmt garantiert ab.

13. Diätlüge: Sauna lässt Fettpölsterchen schmelzen

14. Diätlüge: Trockenbürstenmassagen rubbeln Fett weg.

15. Diätlüge: Nur der hohe glykämische Index macht dick.

16. Diätlüge: Wer sich eiweißreich ernährt, verliert Pfunde.

17. Diätlüge: Kaltes Wasser macht schlank.

18. Diätlüge: Wer frühstückt, hat den ganzen Tag Hunger.

19. Diätlüge: Veranlagung ist schuld am Übergewicht.

20. Diätlüge: Trennkost macht auf Dauer schlank.

 

Weitere Informationen finden Sie in dem Focus-Artikel.

 

 

Roswitha Uhde - Lebensfreude wiederfindenIhre Meinung ist mir wichtig!

Ist mein Artikel für Sie nützlich gewesen? Dann schreiben Sie mir doch bitte unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.
Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.
Schenken Sie mir jetzt bitte ein “Gefällt mir” für meine Facebook-Fanpage http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

Ihre Roswitha Uhde

 

Cookie-Einstellung

Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff bitte eine Auswahl, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert! Du kannst sie jederzeit ändern.

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erklärung der verschiedenen Optionen. Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern. Cookies richten keinen Schaden an. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert.

  • Cookies für Analyse der Besuche zulassen:
    Tracking- und Analytische-Cookies helfen mir, die Besuche meiner Seiten zu analysieren für zielgruppenorientierte Verbesserungen meiner Seiten und Angebote.
  • Erlaube nur notwendige Cookies:
    Dieses Cookie erkennt, wenn du meine Seiten schon einmal besucht hast und zeigt die Cookie-Auswahl erst wieder an, wenn das Cookie gelöscht wurde.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück