Pin It

«

»

Chris Soemers berührendes Video und mein WARUM

Chris Soemers berührendes Video –

Was hat Chris Soemer mit meinem WARUM zu tun?

 

Fast zeitgleich mit dem Weihnachtsgeschenk von Martin Weiss, von dem ich in meinem letzten Artikel erzählte, sah ich mir ein Video von Chris Soemer an.

Dieses Video veröffentlichte er zu Weihnachten und es berührte mich sehr.

Chris Soemer erzählte unglaubliche Geschichten von Menschen, für die Aufgeben nie eine Option war. Und er zeigte, dass diese Menschen es geschafft haben, ihre Niederlagen, Stürze oder negativen Prophezeiungen in Erfolg umzuwandeln. Sie ließen sich nicht durch ihr Schicksal ausbremsen.

Ich liebe solche Geschichten, in denen Menschen über sich selbst hinauswachsen. Ich habe hier schon mehrfach über solche Menschen berichtet.

Und Chris Soemer sprach über sein WARUM. Er bat um viele Kommentare unter seinem Video, in dem wir unser WARUM in kurzen Sätzen schildern sollten. Er wollte 1000 Kommentare „einsammeln“.

Damit verfolgte er zwei Ziele:

  1. Zum einen sind diese vielen Kommentare eine super Motivation für jeden Leser und zugleich Hilfestellung, das eigene WARUM zu finden.
  2. Und sein 2., großartiges Ziel ist es, für jeden Kommentar 2 US$ an die Aktion „Charity Water“ zu spenden, also eine Summe von 2000 US$. Mit diesem Geld ist es möglich, 100 Menschen in der dritten Welt dauerhaft mit frischem, sauberem Wasser zu versorgen.

Ich unterstütze gern Chris Soemers Engagement für ein soziales Projekt in Afrika.

 

 

Mein WARUM

Da ich mir gerade eine Menge Gedanken über mein WARUM gemacht hatte, schrieb ich als Kommentar unter das Video von Chris Soemer:

Lieber Herr Soemer,
Ihr Jahresend-Video hat mich sehr bewegt. Ich liebe solche Storys, denn sie vermitteln immer wieder Energie und Zuversicht.
Aufgeben ist auch für mich keine Option.
Ich habe mich 2012 im Alter von 63 selbständig gemacht und im Vorfeld der Gründung, Ende 2011, Ihren phantastischen Kurs „Die Video-Marketing-Formel“ absolviert, durch den ich meinen Avatar gefunden und sehr viel gelernt habe.
Danach habe ich einige Ihrer interessanten Webinare genutzt. Aber ich habe auch unzählige weitere Kurse und digitale Produkte gekauft und nicht wirklich umgesetzt. Das war mein größter und schmerzhaftester Fehler. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich, nur muss man nicht unbedingt alle Fehler selbst machen. 😉
Ich vermittle Menschen der reiferen Jugend, den Junggebliebenen, wie ich sie nenne und zu denen ich selbst gehöre, Mut, Lebensfreude, Spaß und Erfolg im Leben und bei der Nutzung von Computer und Internet.
Mein Ziel für 2015 ist es, eine große Community aufzubauen, in der sich die Mitglieder gegenseitig helfen, Lösungen für Ihre Probleme zu finden. Gleichzeitig biete ich viel Mehrwert in meinen Blogartikeln und meine Kurse zur Problemlösung an.
Meine langfristigen Ziele sind finanzielle und persönliche Freiheit.
Warum?
Weil ich das Gefühl, dazuzugehören, gebraucht zu werden und zu helfen als Ansporn für mein Tun empfinde und ich dieses Gefühl gern weitergebe.
Das ist der eine Grund.

Andere, noch stärker brennende Gründe sind:

  • dass ich unabhängig von meiner geringen Rente entscheiden will, dass mir der Zahnarzt Keramikkronen verpasst und keine aus Metall und Amalgamfüllung,
  • dass ich all die notwendigen Therapien und Hilfsmittel locker bezahlen kann, um gesund, schlank und fit zu werden, die die Krankenkasse nicht zahlt,
  • dass ich in Urlaub fahren kann, wann und wohin ich will und dort für mein Geschäft tätig zu sein, welches gleichzeitig mein Hobby ist,
  • dass ich noch mehr dazu beitrage, dass alle Kinder weltweit die Möglichkeit zum Lernen haben.

Ich wünsche Ihnen, lieber Herr Soemer, und allen Lesern fröhliche und friedliche Weihnachten im Kreise der Menschen, die für Sie wichtig sind, und ein erfolgreiches Jahr 2015!
Ganz herzliche Grüße aus Berlin,
Roswitha Uhde

 

Sie können das Video noch ansehen. Ich weiß allerdings nicht, wie lange Chris Soemer es online lässt.

Zum Video von Chris Soemer (Klick)

 

 

Ja, mein WARUM brennt mir unter den Nägeln.
Vielleicht können Sie das nachvollziehen.

Deshalb ist es nun an mir, für 2015 realistische und unrealistische Ziele für meine im vorigen Artikel genannten 7 Lebensbereiche zu formulieren, damit 2015 wirklich mein Jahr wird und ich mir die Lebensqualität schaffe, die ich haben will.

Sicher wollen auch Sie gesund und fit alt werden und nicht jeden Euro dreimal umdrehen müssen, oder?

 

Nun wünsche ich Ihnen, meine lieben Leserinnen und Leser, dass Sie das Jahr 2014 dankbar beenden, auch wenn nicht alles pures Glück war und Sie Niederlagen oder Schicksalsschläge einstecken mussten.

Ich freue mich, Sie auch 2015 auf Ihrem Weg ein Stück begleiten zu dürfen. Schreiben Sie mir Ihre Erlebnisse und Erfahrungen und stellen Sie mir Ihre Fragen.

Kommen Sie gut in das Neue Jahr.

Auf ein neues Jahr mit viel Gesundheit,
Lebensfreude und Erfolg!

Mit Feuerwerk ins neue Jahr!

 

 

 

 

Prosit Neujahr!

 

 

Ganz herzliche Grüße

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

Nachtrag:
Diese beiden Artikel passend zum Thema empfehle ich Ihnen:

 

 

 

 

 

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Roswitha Uhde - Lebensfreude & Spaß

Wenn Ihnen mein Artikel gefällt (oder auch nicht), freue ich mich über Ihr Feedback. Schreiben Sie mir bitte jetzt unterhalb des Artikels in das Kommentarfeld Ihre Meinung oder Ihre Fragen. Ich möchte gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.

Gern vernetze ich mich mit Ihnen in den sozialen Netzwerken. Sie finden die Buttons mit den entsprechenden Links auf jeder Seite ganz oben.

Schenken Sie mir jetzt bitte ein „Gefällt mir“ für meine Facebook-Fanpage
http://www.facebook.com/Lebensfreude.wiederfinden

Abonnieren Sie jetzt meinen kostenfreien Lebensfreude-Brief!

Möchten Sie künftig die neuesten Informationen von meinem Blog erhalten, dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formularfeld ein. Ich freue mich, Sie als Leserin oder Leser meiner Lebensfreude-Briefe begrüßen zu dürfen und bedanke mich dafür mit einem Geschenk. Das Geschenk ist ein Foto-Mix, der Ihnen bestimmt gefallen wird. Die Fotos dürfen Sie frei verwenden. Nur als Ihre eigenen Fotos dürfen Sie sie nicht ausgeben.
Klicken Sie jetzt auf:

Lebensfreude-Brief und Willkommensgeschenk

Sie können sich selbstverständlich zu jeder Zeit mit einem Klick wieder abmelden. Ihre Daten sind bei mir sicher. Ich gebe auf gar keinen Fall Ihre Adresse an Dritte weiter und versende keinen Spam.

 

Ihre Roswitha Uhde

 

 

 

 

10 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Christiane Richter

    Liebe Roswitha,

    tausend Dank.
    Da sieht man wieder: „Es ist nie zu spät.“
    Toll, wenn es noch viel mehr „Junggebliebene“ gäbe.

    Herzliche Grüße
    Christiane

    1. Roswitha Uhde

      Liebe Christiane,
      vielen Dank. Ja, es gibt sie, die Junggebliebenen.
      Und es werden jedes Jahr mehr. Das ist wirklich toll!
      Liebe Grüße
      Roswitha

  2. Louisa Lynn

    Hallo Roswitha,

    sehr schön geschriebener Artikel! Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg beim erreichen deiner Ziele. Ich find es echt Spitze was du hier machst!

    Liebste Grüße
    Louisa

    1. Roswitha Uhde

      Vielen Dank für das Lob, liebe Louisa.
      Liebe Grüße
      Roswitha

  3. Barbara J. Schoenfeld

    Liebe Roswitha,

    das Jahr hat zwar schon angefangen und ich bin seit heute dabei, alles aufzuarbeiten, was ich in den letzten Wochen nicht gemacht habe. Statt im Netz zu sein habe ich mir ausführlich Zeit genommen, über mein Warum und wohin nachzudenken.

    Und da kommt dein Artikel und das motivierende Video von Chris Soemer heute wirklich gut.
    Ich habe schon viel im Leben gemacht aber erst seit ich MEIN Warum kenne, werde ich erfolgreich. Denn auch ich brenne – genauso wie du – für mein Warum.

    Mein Warum: ich möchte Frauen helfen, sich endlich in sich selbst wohl zu fühlen und ihren persönlichen eigenen Weg zu finden zur Freiheit und zum Glück. Das macht mir so viel Spaß, dass die Arbeit (mein Blog und die Kurse die ich gebe) eigentlich keine Arbeit sondern das reinste Vergnügen sind.
    Aber auch die Unabhängigkeit, das Arbeiten von wo ich will ist mir ganz wichtig.
    Und genauso dass ich finanzielle Freiheit habe und entscheiden kann, was und mit wem ich arbeiten will.

    Ich wünsche uns allen, dass wir – jeder bei seinem eigenen warum – dabei viel Freude und Schaffenskraft haben und freue mich auf weitere gute Zusammenarbeit, denn das macht es einfach schöner…

    Alles Liebe für dich
    Barbara

    1. Roswitha Uhde

      Ganz herzlichen Dank, liebe Barbara, für deinen ausführlichen Kommentar.
      Ich finde es Klasse, dass du uns hier mitteilst, was dein Warum ist.
      Wir haben ja viele Gemeinsamkeiten, deshalb bin ich froh, dass ich dich
      kennengelernt habe. Und sicher werden wir uns 2015 gegenseitig beflügeln
      und motivieren.
      Liebe Grüße
      Roswitha

  4. Gabriele Valerius-Szöke

    Liebe Roswitha,

    auch ich beschäftige mich derzeit sehr intensiv mit Zielen, denn ohne ein brennendes Ziel und somit ein Warum wird man nie erreichen, was man sich wünscht.

    Ich finde deinen Artikel richtig toll und bin sicher, dass du deine Ziele erreichen wirst.

    Von meiner Seite wünsche ich dir alles erdenklich Gute und viel Kraft, allen Herausforderungen zu trotzen.
    Du weißt ja „einfach kann jeder“ 🙂

    Herzliche Grüße aus Ungarn
    Gabriele

    1. Roswitha Uhde

      Herzlichen Dank, liebe Gabriele, für deine Zeilen und deine lieben Wünsche.
      Ich werde 2015 zu meinem Jahr machen. Ich weiß, dass du das auch machst.
      Schön, dass wir einige Gemeinsamkeiten haben und uns gegenseitig unterstützen.
      Ganz liebe Grüße aus Berlin nach Ungarn,
      Roswitha

  5. Sybille Johann

    Liebe Roswitha,
    das sind wirklich schöne Ziele, die du dir da gesetzt hast. Es geht um die Eigenverantwortung jedes Einzelnen. Die meisten schimpfen immer nur, dass alles so schlecht ist, beugen sich aber und ändern nichts. Oder schieben ihr Alter vor. Du bist das genaue Gegenteil und dafür ziehe ich meinen Hut vor dir. Du bist eine riesige Inspiration für andere, dass – egal welches Alter – immer ein Weg gefunden werden kann, selbst etwas an sich und seinen Umständen zu verändern.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und Freude dabei!
    LG
    Sybille

    1. Roswitha Uhde

      Vielen Dank, liebe Sybille, für deine Zeilen. Es gibt ein Sprichwort „Alter schützt vor Torheit nicht.“ Ich wandle das ab in „Alter verhindert Selbstverwirklichung nicht.“ 😉
      Niemand ist zu alt, Veränderungen herbeizuführen, zu lernen und Erfolg zu haben.
      Das möchte ich rüberbringen und ich freue mich, wenn mir das gelingt.
      Ich wünsche dir ein phantastisches 2015.
      Liebe Grüße
      Roswitha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *